Was tut ein Apotheke-Adjutant?

Ein Apothekeadjutant führt viele wesentlichen Aufgaben des kanzleimäßigen und Kundendiensts in einer Kleinapotheke- oder Krankenhauseinstellung durch. Er oder sie bilden allgemein Verkäufe, legt Aktien beiseite und nimmt Warenbestand, zusätzlich zu antwortenden Kundenanfragen am Telefon und persönlich. Ein Adjutant konnte erfordert werden, Aufzeichnungen der Kunden zu verursachen und beizubehalten und Zahlung von den Versicherungsgesellschaften zu fordern. Um als Apothekeadjutant zu arbeiten, benötigt eine Person nicht normalerweise umfangreiche pädagogische Bescheinigungen, obwohl praktische Erfahrung mit Verkäufen und Kundendienst wichtig sind.

Viele Apothekeadjutanten erledigen umfangreiche Verwaltungsarbeit, wie verursachenund organisierende Kundenakten. Sie überprüfen, ob alle Informationen über einen Kunden, wie Drogeallergien einer Person, gegenwärtige Medikationen genau sind, und medizinische Geschichte. Apotheker verwenden die Informationen, die von den Adjutanten archiviert werden, um sicherzustellen, dass diese Verordnung und über den Gegendrogen nicht nachteiligen gesundheitlichen Auswirkungen verursacht. Apothekeadjutanten häufig verständigen sich mit Versicherungsgesellschaften, um Zahlungen zu sammeln, reichen Ansprüche ein und bestätigen die Details über die Politik eines Kunden. Zusätzlich nehmen Adjutanten häufig Warenbestand und vergeben Aufträge, wenn Apotheke-Versorgungsmaterialien niedrig laufen.

Ein großes Teil des Jobs eines Apothekeadjutanten bezieht Kundendienst mit ein. Er oder sie normalerweise beantworten Telefonanrufe und unterstützen Kunden in der Apotheke. Ein Adjutant ist häufig für das Betreiben einer Registrierkasse und das Im Auge behalten der täglichen Verkäufe verantwortlich. Er oder sie müssen mit den verschiedenen Arten der im Freiverkehr gehandelten und Verordnungmedikationen vertraut werden, die durch die Apotheke angeboten werden und beantworten allgemeine Fragen über Warenbestand, Dosierungen und Preise. Ein Apothekeadjutant konnte für das Säubern der Anlage verantwortlich auch sein und oben geraderichtend legt beiseite.

Zu ein Apothekeadjutant werden, muss eine Person gewöhnlich mindestens ein School-Diplom. Viele Arbeitgeber ziehen jedoch es vor, Adjutanten einzustellen, die umfangreiche Einzelverkaufs- oder Kundendiensterfahrung haben. Zukünftige Apothekearbeitskräfte mit der Bargeldbehandlung und Verwaltungserfahrung haben im Allgemeinen eine einfachere Zeit, den bestimmten Jobanforderungen sich anzupassen. Neue Adjutanten empfangen gewöhnlich formloses Training von erfahrenen Technikern und von Apothekern, um über verschiedene Produkte und Verfahren zu erlernen.

Häufig beschließen Leute zu arbeiten wie die Apothekeadjutanten, zum von Erfahrung im Feld zu sammeln und für zukünftige Karrieren in der Apotheke sich vorzubereiten. Mit einen oder mehreren Jahren der Erfahrung und der Weiterbildung, sind einige Adjutanten in der Lage, Apotheketechniker zu werden, in denen sie Verantwortlichkeit für das Mischen und das Zuführen der Verordnungmedikationen übernehmen. Leute, die streben, Apotheker schließlich zu werden, können aus erster Hand bezogene Erfahrung der Wertsache sammeln, indem sie während Apothekeadjutanten während ihrer Nichtgraduiert- und Hochschule für Aufbaustudienstudien arbeiten.