Was tut ein Archivar?

Ein Archivar ist Kuratoren und Bibliothekaren ein InformationsprofessionellesÄhnliches. Archivare kennzeichnen, sammeln, organisieren, notieren, beschreiben, konservieren und anzeigen Materialien e, die vom historischen Wert sind. Im Allgemeinen ist die Hauptaufgabe eines Archivars, die authentischen und relevanten Scheiben der Geschichte auf eine Bindeart darzustellen.

Archivare sind im Zeitraum- und/oder Ansammlungsthema kenntnisreich, das sie archivieren. Sie erforschen und die Quelleinzelteile, zum sicher zu sein-, dass die Kennzeichnung aller archivalischen Materialien klar ist. Ein Archivar vorwählt Einzelteile ar, die mit der Ansammlung einer Organisation passen. Archivare müssen Postensätze der Leute, der Plätze und der Daten halten, die mit den ausgesuchten Einzelteilen beschäftigt gewesen, um zu archivieren. Diese Einzelteile können handgeschriebene Anmerkungen, Fotographien, Film oder viele anderen möglichen Materialien sein.

Beschreibungen der Einzelteile, die sie sammeln, können auf Firmaweb site oder andere allgemeine Positionen gesetzt werden, oder sie können in den Museen verwendet werden. Ein Archivar schreibt normalerweise die meisten diesen Beschreibungen. Er oder sie müssen alle Details jedes archivierten Einzelteils in einer Ansammlung sorgfältig notieren und dokumentieren. Bewahrung ist eine andere Verantwortlichkeit der Archivare. Sie sind in den Methoden kenntnisreich von, wie man flache Papiere und dreidimensionale Materialien speichert.

Ein Archivar muss gesammelte Einzelteile in einer logischen, informativen Weise anzeigen. Einige Archivare erklären, dass eine Ansammlung archivalische Einzelteile eine Bindegeschichte über sein Thema und den Zeitraum des spezifischen Zeitpunktes immer erklären sollte. Archivare angefordert n, Berufssorgfalt in ihrer Arbeits- und Übungsethik sowie kenntnisreiche Vorwähler anzuwenden, wenn man archivalische Qualitätswaren wählt. Archivare immer suchen, um nützliche Einzelteile zu archivieren und bemühen, historische Materialien sorgfältig zu wählen.

Es gibt zwei Hauptarten archivierte Ansammlungen: Verteilen und nicht-Verteilen. Nicht-verteilende Ansammlungen können innerhalb einer bestimmten Firma oder einer Organisation archiviert werden. Verteilende historische Ansammlungen angezeigt zur Öffentlichkeit, aber normalerweise konserviert sorgfältig, also können sie nicht direkt berührt werden. Archivare verbringen nicht die ganze ihre Arbeitszeit, die Materialien archiviert, aber auch angefordert normalerweise, um Sitzungen und Industrieereignisse regelmäßig zu sorgen g. Ein Archivar erreicht häufig einen Personal, um ihm Rekord und historischen Dokumenten der Konserve zu helfen.

Archivaraufgaben können mit der der Bibliothekare dadurch verglichen werden, dass beide Arten Informationsfachleute Materialien für organisierten allgemeinen oder privaten Zugang sammeln, konservieren und anzeigen können. Archivar- und Kuratorjobaufgaben sind auch dadurch ähnlich, dass sie beide neigen, mit vielen verschiedenen Formen, Größen und Kategorien Materialien zu arbeiten. Jedoch beschreiben Archivare Materialien viel anders als als Bibliothekare; sie auch arbeiten normalerweise mit audio-visuellen Formaten, mit denen Kuratoren gewöhnlich nicht tun.