Was tut ein Assistenzarzt-Ausbilder?

Ein Assistenzarztausbilder beibringt Kursteilnehmern die erforderlichen Fähigkeiten rn, um als Assistenzarzt zu arbeiten. Die unterrichteten Kategorien können abhängig von dem einzelnen Assistenzarztprogramm schwanken. Einige Programme anbieten einen Grad des Teilnehmers, andere anbieten eine Bescheinigung der Beendigung. Ein Assistenzarztausbilder unterrichtet normalerweise an den Volkshochschulen, an den Zustandhochschulen und an den privaten technischen Schulen.

Assistenzarztausbilder können zugewiesen werden, um spezifische Kategorien, wie medizinische Terminologie zu unterrichten, oder sie können einige verschiedene Kategorien unterrichten. Einige Programme sind oben in Zurückbüro Fähigkeiten für einen Assistenzarzt und Vorderbüro Fähigkeiten defekt. Medizinische Ausbilder können die back- und Vorderbüro Fähigkeiten unterrichten.

Zurück-Büro Fähigkeiten, die ein Assistenzarztausbilder unterrichtet, können medizinische Kodierung und medizinische Übertragung umfassen. Ein medizinischer Lehrer zeigt auch Kursteilnehmern, wie man ein medizinisches Büro organisiert und laufen lässt. Die unterrichteten Informationen können festlegenverabredungen und Verfahren, bestellenversorgungsmaterialien und Bearbeitung umfassen von Rechnungsverfahren.

Vorder-Büro Fähigkeiten auch unterrichtet von den Assistenzarztausbildern. Ein Ausbilder beibringt Kursteilnehmern er, wie man lebenswichtige Zeichen nimmt, die messende Atmungsrate, Puls, Blutdruck und Temperatur umfassen. Assistenzarztausbilder beibringen Kursteilnehmern grundlegende medizinische Verfahren wie Entfernen der Nähte, Ausführung der Impfstoffe und Messen des Blutzuckers auch nd.

Einige Assistenzarztprogramme können Anweisung in, wie man auch umfassen ein Elektrokardiogramm durchführt (EKG), oder venöses Blut tun zeichnet. Während der EKG Anweisung beibringt ein Assistenzarztausbilder Kursteilnehmern korrekte Bleiplazierung te und wie man die Ausrüstung betreibt. Ausbilder unterrichten auch, wie man eine Ader errichtet, den Aufstellungsort prep und den Blutabgehobenen betrag sicher durchführt.

Zugelassene Verantwortlichkeiten eines Assistenzarztes auch unterrichtet von einem Assistenzarztausbilder. Medizinische Lehrer informieren Kursteilnehmer über die Krankenversicherung-Beweglichkeit-und Verantwortlichkeits-Tat (HIPPA). Kursteilnehmer müssen diese Tat verstehen, um geduldige, Vertraulichkeit zu verletzen zu vermeiden.

Es ist die Verantwortlichkeit des Assistenzarztausbilders, Kursteilnehmern Grundregeln der Infektionsteuerung beizubringen und wie man die Verbreitung des Bakteriums und der Krankheit von Patienten zu Patienten verhindert. Ausbilder unterrichten korrekte Beseitigung von biohazards, wie Nadeln und korrekte Sterilisationtechniken der Ausrüstung. Ausbilder beibringen Kursteilnehmern korrekte Handreinigung auch d- und how and when man persönliche Schutzausrüstung wie Handschuhe, Kleider und Schutzbrillen benutzt.

Ein Assistenzarztausbilder kann Kursteilnehmer in einem klinischen Aufstellungsort auch beobachten. Kursteilnehmer können an einem Praktikum arbeiten und Aufgaben eines Assistenzarztes durchführen. Ausbilder können den Kursteilnehmer besuchen und Frage beantworten, Leistung beobachten, Korrektur zur Verfügung stellen, wie gebraucht, und das Niveau des Kursteilnehmers der Kompetenz auswerten.