Was tut ein Automobilkundendienstdirektor?

Ein Automobilkundendienstdirektor arbeitet in der Reparaturabteilung einer Autoverkaufs-Verkaufßtelle. Das Berichten einen Generaldirektor, bei der Beaufsichtigung des Garagestabes und -ausrüstung ist eine allgemeine Arbeitsplatzsituation für TrägerKundendienstdirektoren. Das Verständigen mit Kunden und das Lösen von Problemen sind andere Hauptverantwortlichkeiten.

Kundendienstdirektoren müssen garantieren, dass Kunden erfüllt sind. Im Falle der Autoreparaturmanager Dienstleistung kann zu erbringen, die in hohem Grade von den Kunden geschätzt, schwierig sein, da Vermittlungen über Kosten und Beendigungsstichtage manchmal erhitzt werden können. Manchmal anderer Meinung sind Automobilreparaturkunden mit Gebühren für Arbeit oder Teile, sowie die Zeitmenge ihr Träger nimmt repariert zu werden. Der Automobilkundendienstdirektor muss einen freundlichen Ton beim Arbeiten halten mit dem Kunden, um ein positives Resultat zu verursachen.

In ihren Kommunikationen mit Kunden, darstellen Automobilkundendienstdirektoren Arbeit der Mechaniker en. Sie müssen ihren Personal der Mechaniker beaufsichtigen, um zu garantieren, dass Qualitätsreparaturen entsprechend Firmapolitik durchgeführt. Arbeitszeiten der Mechaniker sowie den Warenbestand der Trägerteile zu überwachen ist eine laufende Verantwortlichkeit des Automobilkundendienstdirektors. Schwächen in diesen zwei Bereichen können Kundendienst in den Arbeitskosten auf Reparaturrechnungen und Zeit ausgegebenen Warteteilen beeinflussen. Automobilkundendienstdirektoren einstellen en, ausbilden en und feuern Personal.

Ein Autoreparatur-Kundendienstdirektor kann einen Mechaniker ernennen, um eine Frontlinie Aufsichtskraft zu sein. Frontlinie Aufsichtskräfte durchführen ähnliche Aufgaben als die anderen Arbeitskräfte eren, aber sie haben die zusätzlichen Verantwortlichkeiten von Überwachung die anderen bei der Unterstützung des Managers. Da viele Automobilreparaturmanager zu den Industrieereignissen oder -sitzungen mit Autofabrikrepräsentanten im Hauptbüro reisen müssen, müssen sie eine verlässliche Aufsichtskraft haben, an der richtigen Stelle, zum des Geschäftes für einen Tag oder mehr in ihrer Abwesenheit laufen zu lassen.

Zusätzlich zur Führungerfahrung können Fahrzeugreparaturmanager eine Art Industriebescheinigung, abhängig von der Position des Autoreparaturhändlers auch benötigen. Gewöhnlich hat ein Automobilkundendienstdirektor bis fünf Jahre Erfahrung in der Industrie als Aufsichtskraft. In der Lage sein, eine leistungsfähige Mannschaft zu führen ist eine der wichtigsten Fähigkeiten tägliche Gebrauch eines der Automobilmanagers, da Teamwork in der Autoreparatur wesentlich ist. Z.B. kann ein Träger, der innen für Reparatur geholt, einige verschiedene Mechaniker benötigen, die an ihm, wie einem Bremsenfachmann und einem Vorderseitenmechaniker arbeiten. Vorderseitenmechaniker spezialisieren auf Trägeraufhebung und -steuerung.

Automobilkundendienstdirektoren sind für das Beibehalten der Sicherheitsverfahren in der Garage verantwortlich, die mit Firmapolitik sowie die lokalen, regionalen und staatlichen Rechte übereinstimmen. Zum Beispiel müssen Autowartungs-Abfallflüssigkeiten, die zur Umwelt, wie der alten Flüssigkeit von einem Ölwechsel schädlich sein können, richtig entledigt werden. Der Automobilkundendienstdirektor ist für das Beibehalten der Vollständigkeit der Reparaturabteilung verantwortlich.