Was tut ein Bank-Revisor?

Ein Bankrevisor überwacht die Betriebe von ihrer Bank, um seine Befolgung der Industrierichtlinien und Haftfähigkeit zu den Massen sicherzustellen, die Betrug abhalten. Ihr Job erfordert im Allgemeinen sie herstellen und folgen einen Zeitplan, um die Verwendbarkeit aller Geschäftstätigkeiten regelmäßig zu überprüfen. Sie kann in einem großen oder kleinen Finanzinstitut arbeiten.

In einer Industrie konkurrierend häufig in hohem Grade gegolten -, wiederholt ein Bankrevisor das allgemeine und spezifische Aspekte der täglichen Praxis, ihrer Bank zu garantieren bleibt konkurrierend und beibehält die Vollständigkeit nk, die von seinen Kunden erwartet. Sie nachforscht jede Praxis von den Erzählerverhandlungen durch die Sicherheit der bank’s Wölbungen und der Kurierdienste und. Als Industriefachmann berücksichtigt sie im Allgemeinen competitors’ Verfahren. Sie erwartet gewöhnlich, ihre bank’s Leistung gegen andere objektiv zu veranschlagen und Maßnahmen zu ergreifen, nach Bereichen zu verbessern, die hervorragende Leistung unterschreiten.

Normalerweise auf einer jährlichen Basis, vorbereitet ein Bankrevisor eine Liste der Ziele für ihre Bank re. Diese beziehen im Allgemeinen auf der Erhöhung des Kundenbestands, Zurückhalten der vorhandenen Kunden und des Verbesserns von Kreditzinsen, sie attraktiver zu bilden zu den Klienten. Andere Zielsetzungen umfassen häufig die Verringerung von Fehlerhäufigkeit bei der Transaktionsverarbeitung (TDP) und verbessern Kundendienstbewertungen und abnehmende DarlehensForderungsausfallquoten.

Sobald die jährlichen Ziele beendet, entwickelt ein Bankrevisor normalerweise einen Plan, um sie zu erreichen und darstellt sie den verschiedenen Managern für Bericht und Eingang nd. Jeder Manager zuteilt normalerweise die Informationen zu seinen oder jeweiligen Angestellten n. Anreize angeboten häufig denen n, die die Verkäufe der Produkte und der Dienstleistungen erhöhen oder erheblich Buchhaltungstörungen verringern.

Ein anderer typischer Bereich von besonderer Wichtigkeit für Bankrevisoren ist Befolgung der Regelungen und Richtlinien, die Lendingpraxis und Freigabenverfahren regeln. Da die Industrierichtlinien häufig aktualisiert und erneuert, ist es wichtig für die Bank, in der Gesamtbefolgung in ihren Betrieben zu sein, zum von Strafen zu vermeiden und der Kundenablagerungen richtig zu sichern. Wenn Verletzungen durch aus dritter Quelleeinschätzungen entdeckt, dient der Bankrevisor traditionsgemäß als die Verbindung zwischen den unabhängigen Revisoren und ihrem bank’s Personal, sie zu lösen.

Erfolg in dieser Position erfordert im Allgemeinen eine positive Haltung und die Fähigkeit, andere anzuspornen, um den Wert der Genauigkeit, Befolgung der Richtlinien und optimalen Kundendienst zu schätzen. Ein Bankrevisor muss auch der Computer sein, der, Reports und Verteilungsbögen zu verursachen ausgebufft ist. Sie auch profitiert normalerweise von guten Mund- und schriftliche Mitteilungsfähigkeiten.

Ein bachelor’s Grad im Bankverkehr, in der Finanzierung, in der Geschäftsverwaltung oder in der Buchhaltung angefordert normalerweise e, ein Bankrevisor zu sein. Ein master’s Grad in einer dieser Konzentrationen ist ein Anlagegut für Bewerber. Regionale oder nationale Bescheinigungen, bei der Bankrevidierung, die mit Bankverkehrs- oder Finanzerfahrung verbunden, sind- in hohem Grade - bevorzugt.