Was tut ein Blackjack-Händler?

Ein Blackjackhändler ist eine Einzelperson, die in einem Kasino arbeitet und die die Karten für Blackjack behandelt. Blackjack ist ein Tabellenspiel, in dem Spieler darauf abzielen, bis 21 so nah zu erreichen, wie möglich, ohne hinauszugehen über. Der Gegenstand für Spieler ist zu entweder haben eine höhere Zahl als der Händler und/oder damit der Händler über 21 hinausgeht, also gewinnen die Spieler ihre Hände.

Im Allgemeinen gespielt Blackjack in den Positionen, in denen das Spielen zugelassen ist. Dieses auftritt innerhalb der Vereinigten Staaten in Atlantic City, New-Jersey, Las Vegas Nevada und auf indischen Reservierungen en. Einige Kasinos sind auch auf Riverboats ablandig. Andere Länder haben auch verschiedene Richtlinien auf der Legalität des Spielens; in Monte Carlo zum Beispiel, ist das Spielen sowie in einigen Teilen von Kanada und in bestimmten Vereinen und in den Bereichen in England zugelassen. Viele Kreuzschiffe und karibischen Inseln anbieten auch Blackjackspiel n.

Ein Blackjackhändler kann in irgendwelcher Umwelt arbeiten, in denen das Spielen zugelassen ist und in, in welchen Leuten kommen, Tabellenspiele zu spielen. Ein Händler muss im Allgemeinen genehmigt werden oder berechtigt werden, Blackjack zu behandeln. Dieses getan normalerweise durch eine Spielkommission oder irgendeinen anderen in Verbindung stehenden Körper oder durch das Kasino, das ihn einstellt. Die Bescheinigung erfordert normalerweise eine Überprüfung der Vorgeschichte, in der von den Händler Fingerabdrücke genommen und sie entschlossen ist, ob der Händler irgendwelche strafrechtlichen Verurteilungen hat, die ihn vom Sein vertrauenswürdig als Blackjackhändler ausschließen.

Sobald der Händler eingestellt worden, hat er einige Primäraufgaben. Zuerst muss er Geld für Kunden ändern. Dieses mit.einbezieht dieses, in der Lage zu sein, Geld schnell zu zählen und es für die Späne innen zu handeln, die benutzt, um am Tisch zu wetten. Der Händler kann auch erfordert werden, zu können nachgemachtes Geld beschmutzen, also kann er solche Rechnungen kennzeichnen, wenn die Einzelperson versucht, sie für Späne innen zu handeln.

Der Händler auch schlurft Karten oder legt sie in einen automatischen Shuffler. Viele Kasinos haben die Händler, die sechs Plattformen verwenden, die kombiniert, um die Blackjackhände von zu behandeln. Der Händler muss sicherstellen, dass ausreichend geschlurfte alle Plattformen sind.

Er muss Karten zu den Spielern am Tisch dann behandeln. Dieses mit.einbezieht, zwei Karten vor jedem Spieler zu setzen und zwei Karten selbst, nach obeneine und das andere Gesicht herunterzunehmen. Die Spieler haben dann die Wahl, zum zu schlagen, die das Nehmen einer anderen Karte bedeutet, oder Standplatz, der das Nehmen das Nehmen einer anderen Karte bedeutet und ihre Kerbe hält, wie ist. Der Blackjackhändler nimmt dann Karten selbst, oder Standplätze entsprechend spezifischen vorbestimmten Richtlinien abhängig von dem numerischen Wert, den seine Karten oben hinzufügen. Schließlich zahlt der Blackjackhändler Einzelpersonen, die die Hand gewonnen.