Was tut ein Börsenauftragsmakler?

Ein Börsenauftragsmakler ist jemand, der Abkommen auf dem Börsenparkett im Namen der Klienten eines Unternehmens, im Gegensatz zu einem zugelassenen Börsenhändler durchführt, der Abkommen in seinem oder eigenem Namen bildet. Diese Börseenfachleute können für Unternehmen aller Größen arbeiten, und sie können auf eine bestimmte Art Gebrauchsgut spezialisieren, oder in einer Börse im Allgemeinen arbeiten. Einer der Vorteile zum Arbeiten, da ein Börsenauftragsmakler ist, dass man wie nicht direkt den Risiken der Marktflüchtigkeit ausgesetzt, wenn ein Abkommen schlecht geht.

Vermittler alias Löcher bilden, empfangen Börsenauftragsmakler Aufträge von ihren Unternehmen und ausführen diese Aufträge auf dem Fußboden e. Ihr Ziel ist, das beste Abkommen, ob sie kaufend oder verkaufend sind, für die Klienten des Unternehmens zu erhalten. Sobald der Auftrag abgeschlossen, notiert es, und der Klient ist informiert, dass das Abkommen erfolgreich abgeschlossen worden, und was das Resultat war.

Das Arbeiten in einer Börse kann extrem stressvoll und sehr hektisch sein. Börsenauftragsmakler müssen in der Lage sein, eine große Auswahl von Pers5onlichkeiten zu beschäftigen, und eine schnelle geschrittene Arbeitsumwelt zu beschäftigen. Sie müssen auch mehr grundlegende Fähigkeiten, wie die Fähigkeit haben, ihre Stimmen, damit sie über dem Lärm des Börsenparketts gehört werden können, und die aggressive Haltung offenbar zu projektieren, um einen guten Handel zu bilden und ihn zu bestätigen.

Zwecks ein Börsenauftragsmakler normalerweise werden, jemand Notwendigkeiten, eine Prüfung zu bestehen, die ihm erlaubt, dem Austausch anzuschließen. Börsenauftragsmakler gefördert durch ihre Unternehmen, und sie arbeiten unter den Auspizienn der Firmen, die sie beschäftigen, also bedeutet es, dass, wenn sie Fehler machen, das Unternehmen für sie zahlt. Diese Fehler können von den Brüchen des Protokolls, die Geldstrafen aus dem Austausch ergeben, zu einem flubbed Handel schwanken. Zu viele Fehler können einen Börsenauftragsmakler erhalten abgefeuert, da Unternehmen nicht an den Lagerunkosten für ihre Angestellten interessiert sind.

Jeder Austausch hat etwas verschiedene Versammlungen und Richtlinien, denen Börsenauftragsmakler vertraut werden müssen mit. Viele Austäusche haben Kategorien, die entworfen, um Leute mit dem Leben auf dem Fußboden und den Verfahren vertraut zu machen, denen Vermittler und Händler folgen müssen. Diese Kategorien vorbereiten Leute für die Prüfungen te, die sie Auftrag einlassen müssen, um zu bearbeiten.

Das Ausbildungsniveau für einen Börsenauftragsmakler unterscheidet. Einige haben keine vorgerückte Ausbildung und weiterkommen auf der Grundlage von natürliche Fähigkeiten und die Fähigkeit, vom Boden oben zu arbeiten. Andere können akademische Grade in der Finanzierung und in in Verbindung stehenden Themen halten.