Was tut ein Chemie-Tutor?

Ein Chemietutor versieht Hilfe mit Chemie zu den Kursteilnehmern. Ein Chemietutor arbeitet häufig mit Kursteilnehmern auf einer Einzel- Basis, um zusätzliche Unterstützung aus dem Klassenzimmer heraus zu gewähren. Ein Tutor kann mit einer Gruppe Kursteilnehmern manchmal außerdem arbeiten.

In den Vereinigten Staaten nehmen viele Kursteilnehmer Chemie in der Highschool. Diese Wissenschaftsanforderung beibringt Kursteilnehmern grundlegende chemische Reaktionen he. Ein Verständnis der mathematischen und wissenschaftlichen Grundregeln angefordert n, in der Chemie erfolgreich zu sein.

Einige Kursteilnehmer kämpfen mit ihren Chemieunterrichten. Verstehende chemische Gleichungen, Chemielabors tuend und das andere coursework abschließend können schwierig sein. Trotz ihrer Schwierigkeit können Kursteilnehmer den Kurs verabschieden müssen, um Gutschriften zu erhalten erfordert, um Highschool zu graduieren.

Kursteilnehmer, die in der Chemie kämpfen, können entweder einen Chemietutor einstellen oder mit einem Chemietutor von der Schule versehen werden. Wenn ein Kursteilnehmer wählt, um einen privaten Tutor einzustellen, empfängt der Chemietutor Finanzausgleich vom Kursteilnehmer oder möglicherweise häufiger, von den Eltern des Kursteilnehmers. Wenn die Schule den Tutor liefert, allgemein arbeitet der Tutor an einer freiwilligen Basis als Teil seiner Ableistung von Sozialstunden zur Schule.

Der Tutor, ob er ein privater Tutor ist, der zahlend ist, oder ein Tutor zur Verfügung stellte von der Schule, unterstützt die Kursteilnehmer, wenn er die grundlegenden Grundlagen von Chemie erlernte. Insbesondere festlegen er oder sie die größten Bereiche des Kursteilnehmers des Mangels ten. Dieses kann wie, dem gestörten Kursteilnehmer, die periodische Tabelle zu erlernen oder so Komplex helfend so einfach sein, wie, dem Kursteilnehmer helfend, erlernen, Hypothesen, komplette Experimente oder Balancenchemikaliengleichungen zu bilden.

Chemie unterrichtet auch auf dem vorgerückten Niveau, dem Hochschulniveau und dem fortgeschrittenen Niveau. In der Highschool nehmen einige Kursteilnehmer vorgerückte Platzierung oder AP-Chemie, um Hochschulgutschrift zu erwerben. Kursteilnehmer in diesen vorgerückten Kursen können Tutore auch suchen, um ihnen zu helfen, um die Konzepte der Kategorie zu erlernen, also können sie vier oder fünf auf dem AP zählen, das die minimale Kerbe ist, die erfordert, Hochschulgutschrift zugesprochen zu werden.

Auf dem Hochschulniveau wird Chemie sogar kompliziert. Kursteilnehmer können organische Chemie nehmen, die eine Vorbedingung zum Erhalten des Zutrittes zur Medizinischen Fakultät oder zur Veterinärschule, sowie eine Anforderung für andere Wissenschaftskarrieren wie Biologen oder Chemiker ist. Ein Hochschulniveau-Chemietutor gewährt Unterstützung für diese vorgerückten Kategorien und hilft Kursteilnehmern, die schwierigen und komplizierten Konzepte zu verstehen.

Ganz wie auf dem School-Niveau kann ein Hochschulniveaututor ein privater Tutor sein, der für Ausgleich arbeitet, oder er kann im Kursteilnehmerservice-Büro in einer Bemühung arbeiten, zurück freiwillig zu erbieten und zu geben. In jeder Situation muss der Tutor erfahren und Adept in der Chemie sein. Er muss auch in der Lage sein, komplizierte Konzepte anderen zu unterrichten und offenbar zu erklären.