Was tut ein Computer-Techniker?

Ein Computertechniker ist jemand, der auf die Installation, die Reparatur und die Wartung der Computerausrüstung spezialisiert. Computer ist ein allgemeiner Ausdruck und mit.einschließt alles von einem Tischrechner zu den Supercomputerüberwachungänderungen in der earth’s Atmosphäre les. Es gibt vier verschiedene Arten Computertechniker: Reparatur, Netz, Infrastruktur und Bediener. Alle vier Techniker haben ähnlichen Hintergrund und Fähigkeiten. Jobs, die auf die verschiedenen Aspekte der Computertechnologie spezialisiert, erfordern zusätzliche Ausbildung und Erfahrung.

Ein Computertechniker, der auf Reparatur spezialisiert, ausgebildet normalerweise in der allgemeinen Hardware-Struktur, die Weise ur, welche die Bestandteile und Diagnosen zusammenarbeiten. Um in diesem Feld zu arbeiten, genommen die meisten Leute einen Kurzlehrgang in der Computerhardware, die die A+ Bescheinigung genannt. Dieser 12-Wochen-Kurs umfaßt den grundlegenden Hintergrund, die Technologien und die Störungssuchefähigkeiten, die benötigt, um allgemeine Ausgaben zu reparieren.

Zusätzliche, fachkundige Kurse sind für Laptopreparatur vorhanden. Hersteller zur Verfügung stellen häufig Kurse auf ihren eigenen Produkten zu den Technikern, die in den geregistrierten Service-Mitten arbeiten. Diese Techniker erlernen, wie man anerkannte Reparaturen durchführt und einen nicht autorisierten Reparaturversuch kennzeichnet.

Ein Reparaturtechniker kontrolliert Computer, Laptope, Monitoren und Drucker, um festzustellen, was das Problem ist. Sie suchen nach defekten Einzelteilen, ausbrennen Bestandteile oder andere Ausgaben re. Sobald sie das Problem bestimmt, können sie jede Reparatur die Maßeinheit oder das geschädigte Teil durch ein Neues zu ersetzen.

Ein Netzcomputertechniker erreicht Training in der Netzinstallation, in der Systemkonfiguration und in der Störungssuche. Sie beendet normalerweise ein Gemeinschafts- oder Karrierehochschulprogramm in den Computernetzen. Beides und zweijährigen Programme sind vorhanden und liefern die Fähigkeiten, die notwendig sind, in dieser Kapazität zu arbeiten.

Ein Netzcomputertechniker ist für Anfangseinstellung und Wartung eines Computernetzes verantwortlich. Dieses einschließt die Hardware- und Softwarebausteine nd. Während eines Standardtages überwachen sie Netztätigkeit, anbringen Software-Flecken n, neu zuteilen Betriebsmittel n, um unterschiedliche Notwendigkeit zu erfüllen und den Druckerbediener zu handhaben.

Ein Infrastrukturcomputertechniker gerichtet auf den Entwurf und die Implementierung der Großrechnernetze. Sie haben Hochschulabschlüsse in der Informatik oder in den Computernetzen. Der Teil ihrer Verantwortlichkeit ist, die korrekte Position für die Computerausrüstung festzustellen. Diese Position muss die Fähigkeit zur Verfügung stellen, die Hitze- und Energienausgaben zu handhaben, die mit Computernetzen verbunden sind.

Bedienercomputertechniker spezialisierten auf den Scoping, die Installation und das Management der großen Bedienerbauernhöfe. Diese Positionen haben viele Bediener, gleichzeitig zu laufen, um Klientenbedürfnisse zu erfüllen. Ein Bedienertechniker normalerweise hat einen Hochschulabschluss und bestätigt in der Bedienertechnologie. Sie sind für die Entscheidung, welche Art der Ausrüstung erfordert ist, die Installierung, die Konfiguration und die Implementierung des Services verantwortlich.