Was tut ein Film-Produzent?

Ein Filmproduzent arbeitet hinter den Kulissen, um einen Film zu erhalten gebildet. Er oder sie können können fast alle Stadien der Kreation eines Filmes, vom Schreiben des Indexes zur Siebung der Fertigware beaufsichtigen. Filmproduzenten sind im Allgemeinen für die Finanz- und organisatorischen Aspekte der Herstellung eines Films, wie Erwerb von Finanzierung, Vorwählen einer Form und der Mannschaft, Leitung des Filmetats und des Zeitplanes und Vermarkten des Films verantwortlich.

Bevor ein Film gebildet werden kann, trifft ein Produzent Verfasser, um Ideen für einen Index zu entwickeln. Sobald es einen fertigen Index gibt, ordnet ein Produzent, die zugelassenen Besitzerrechte zu kaufen. Er oder sie können mit Finanzinvestoren in Verbindung treten, um Finanzierung für Produktionskosten gegen einen Anteil der movie’s Profite zur Verfügung zu stellen.

Sobald ein Filmproduzent herausfindet, wie viel Finanzierung der Film hat, planen er oder sie einen Etat. Ein movie’s Etat einschließt das Zahlen für die Form und die Mannschaft, Positionen, Werbung und alle zusätzlichen Produktionskosten en. Der Produzent entscheidet wie zum besten Gebrauch die Finanzierung. Zum Beispiel können er oder sie beschließen, mehr Geld für einen weithin bekannten Direktor oder führenden Schauspieler in den Hoffnungen auszugeben, dass berühmte Namen mehr Kinogänger anziehen und Profite erhöhen.

Der Produzent aufkommt auch mit einem ausführlichen Zeitplan für den Film, wie, wieviele auf bestimmten Szenen oder auf Position aufzuwenden Tage. Nachdem ein Film Produktion anfängt, wird ein Filmproduzent überwachen normalerweise seinen Fortschritt, um sicherzustellen, dass er auf Zeitplan bleibt. Wenn ein Film vorbei Zeitplan laufen lässt, kann er Produktionskosten groß erhöhen.

Ein Filmproduzent mit.einbezogen auch in das postproduction eines Films ogen. Nachdem Schmierfilmbildung abgeschlossen, kann ein Produzent den Direktor treffen und die Filmherausgeber, zum der endgültigen Version des Films zu wiederholen und wenn überhaupt der Änderungen festzustellen müssen gebildet werden. Sobald der Film Polier ist, trifft ein Produzent Filmverteiler, um einen Lizenzvertrag zu unterzeichnen, der umreißt, wieviele Kopien des Films zu den Theatern und zur Menge von Werbung geschickt, die dem Film gewidmet.

Da die Jobaufgaben eines Filmproduzenten so verschieden sind, können Verantwortlichkeiten unter verschiedenen Arten der Produzenten verteilt werden. Ein Chefproduzent normalerweise besitzt die Indexrechte oder beigetragen zu einem bedeutenden Anteil des movie’s Etats, also können er oder sie die Finanzaspekte der Filmproduktion ausschließlich beschäftigen. Produzenten können eine Mannschaft bilden, gekennzeichnet als Co-producers und teilen herauf die kreativen und technischen Produktionsaufgaben. Z.B. können einige Co-producers Index- und Schmierfilmbildungsausgaben beschäftigen, während andere die zugelassenen und Geschäftsseiten der Produktion beschäftigen können.