Was tut ein Fisch-Wärter Do?

Ein Fischwärter ist ein Gesetzeshüter, der über allgemeine Seen, Flüsse und Tierreserven aufpaßt. Er oder sie erzwingen hauptsächlich verschiedene Bootfahrt, Fischen und Umweltschutzgesetze. Ein Fachmann kann auch erfordert werden, die gleichen Aufgaben wie andere Polizeibeamten durchzuführen, wenn er oder sie gefährliches oder auf kriminelle Aktivität zufällig stoßen. Wärterrekordinformationen einiger Fische über Bevölkerungen der Fische, Vegetation und andere Marineleben-, Monitorwasser- und Luftqualität und bereitstellen pädagogische Betriebsmittel zur Öffentlichkeit über Nachhaltigkeit und Sicherheit.

In den Vereinigten Staaten beschäftigen Einheimischer, Zustand und Bundesämter Fischwärter, um allgemeines Wasser zu patrouillieren. Ein Fischwärter bildet normalerweise Routineumläufe um einen See oder einen Fluss und abhält ein Auge für illegale Aktivität. Er oder sie können Fischer und entspannende Bootsfahrer stoppen, um zu überprüfen, ob sie gültige Lizenzen haben und Sicherheitsvorschriften folgen. Ein Wärter konnte ein Boot oder einen Anhänger kontrollieren, um zu garantieren, dass alle Lichter im Arbeitsauftrag sind und dass Schwimmwesten an Bord sind. Viele Wärter zur Verfügung stellen nützliche Informationen zu den Fischern und zu den Bootsfahrern und bitten ihnen über lokale Regelungen und die besten Plätze, ihre Tätigkeiten zu genießen.

Wenn ein Fischwärter illegale Tätigkeit entdeckt, berechtigt er oder sie, Zitieren zu schreiben und Verdächtige zurückzuhalten, wenn notwendig. Er oder sie konnten anderen Offizieren mit Untersuchungen helfen, an der Suche und an den Rettungsaktionen teilnehmen, oder bei Gericht scheinen, für oder gegen Verdächtige zu bezeugen. Ein Fischwärter normalerweise hält Postensätze seiner oder Patrouillen, bildet Anmerkungen über mögliche kriminelle Aktivität und überwacht nah misstrauische Personen.

Umweltschutz ist ein Hauptinteresse der meisten Fischwärter. Viele Fachleute überwachen die wild lebenden Tiere und merken ändert im Verhalten, in den Migrationsmustern oder in den Bevölkerungszahlen. Ein Wärter kann Wasser- und Luftqualität nachforschen und berichtet Verunreinigung oder anderen anormalen Entdeckungen die korrekten Behörden. Er oder sie konnten Betriebsmittel zu den Fischern und zu den Bootsfahrern über den Wert des Schützens der wild lebender Tiere und des Haltens von Wasserquellen auch bereitstellen sauber.

Zu einem Fischwärter und Einzelperson zu stehen angefordert normalerweise e um ungefähr zwei Jahre Hochschulerfahrung zu haben, obwohl einige Agenturen neue Wärter erfordern Grad des Junggesellen in der Gesetzdurchführung oder im Klimamanagement zu halten. Zusätzlich muss ein zukünftiger Fischwärter Training an einer beglaubigten Akademie abschließen, um genehmigt zu werden. Training kann überall von vier Monaten zu einem Jahr, abhängig von dem Programm nehmen. Sobald pädagogische und Trainingsanforderungen entsprochen, empfängt ein neuer Wärter gewöhnlich am Arbeitsplatz stattfindende Anweisung von einem erfahrenen Fachmann, Details über einen speziellen Bereich zu erlernen.