Was tut ein Gaststätte-Manager?

Abhängig von der Größe und dem Bereich des Betriebes, trägt Manager einer Gaststätte viele verschiedenen Hüte während des Tages. Einige dieser Verantwortlichkeiten können beauftragt werden den stellvertretenden Direktoren oder verlässlichen Belegschaftsmitgliedern, aber die Position des Gaststättemanagers trägt noch eine bedeutende Anzahl von Aufgaben und Verpflichtungen. Es ist nicht ungewöhnlich für einen Gaststättemanager in einer großen Handelsgaststätte, mindestens 60 Stunden ein Woche zu bearbeiten oder mehr.

Für Kunden und Verkäufer ist ein Gaststättemanager im Wesentlichen das „Gesicht“ des Geschäfts. Alle mögliche Beanstandungen hinsichtlich der Nahrungsmittelqualität, des Kundendiensts oder der Wartung werden normalerweise von einem Gaststättemanager adressiert. Nahrungsmittelverkäufer und Dienstanbieter beschäftigen routinemäßig einen Gaststättemanager, um Eingang von Waren und von Dienstleistungen zu bestätigen, oder alle mögliche Änderungen an den zukünftigen Aufträgen einzuführen. Ein Gaststättemanager häufig leitet Warenbestände der Netzstrom und berechnet die folgenden Nahrungsmittel- und Versorgungsmaterial-Aufträge dementsprechend.

Es gibt auch einige Verwaltungsaufgaben, die mit Sein ein Gaststättemanager verbunden sind. Angestellte müssen festgelegt werden sicherzustellen, dass die Gaststätte genügende Belegschaftsmitglieder hat, die zu den Höchstzeiten vorhanden sind. Sie fällt auch auf einen Gaststättemanager, um Brüche und Ferien festzulegen, um Löhne, über die Zeit hinaus zu zahlen oder gute Angestellte unter-festzulegen zu vermeiden. Lohn- und Gehaltsliste kann durch eine äußere Quelle behandelt werden, aber ein Gaststättemanager kann Angestelltzeitkarten kontrollieren noch müssen, um Genauigkeit sicherzustellen. Ein Gaststättemanager kann neue Angestellte regelmäßig einstellen auch müssen, oder Angestellte in einigen Fällen entlassen, die Richtlinien verletzen oder nicht der Norm entsprechende Arbeit zur Verfügung stellen.

Obgleich ein Gaststättemanager viele Stunden seiner oder Zeit der Firma einweihen müssen kann, gibt es irgendeinen Nutzen zum Job. Mahlzeiten werden im Allgemeinen frei zu den Gaststättemanagern zur Verfügung gestellt, da sie selten Zeit haben, die Voraussetzungen während der Arbeitsstunden zu lassen. Manager können annehmbare Nutzenpakete, einschließlich Krankenversicherung-, Ruhestand401k Pläne auch empfangen, Aktienoptionen und zahlender Ferien. Ein Gaststättemanager kann direkt in den Profiten der Gaststätte sogar teilen, die ein Anreiz durchaus sein können, zum schwerer zu arbeiten und des Gesamtbetriebes zu verbessern.

Während viel von, ein welchem Gaststättemanager tut, hinter den Kulissen ist, können um ihm oder ihr ersucht werden, um die Aufgaben der abwesenden oder entlassenen Angestellter durchzuführen. Dies heißt, dass ein guter Gaststättemanager jede Station des Geschäfts verstehen und ein Niveau der Kompetenz an alle demonstrieren muss. Oftmals wird ein Manager von innen gefördert, also können er oder sie mit der Küche, der Hygiene oder den Kunden-Kundendiensten ziemlich vertraut bereits sein. Manchmal wird ein Gaststättemanager von der Außenseite wegen seiner oder Verwaltungs- oder Buchhaltungfähigkeiten eingestellt, aber meistens fördert ein Inhaber der Gaststätte viel versprechende Angestellte aus den Gräben heraus und in Überwachungspositionen. Die entscheidende Belohnung für die harte Arbeit und die Widmung eines Angestellten ist häufig eine Förderung zum Gaststättemanager.