Was tut ein Goldbergmann?

Ein Goldbergmann ist- ein Bergbaufachmann, der auf den Bergbau und die Extraktion des Goldes spezialisiert. Gold kann in Mischmineralablagerungen gefunden werden, in diesem Fall das Goldbergmann ein Teil einer größeren Bergbaumannschaft ist-, die einige verschiedene Mineralien an den selben extrahiert, oder es kann unabhängig gefunden werden. Goldförderung auftritt in den zahlreichen Nationen um die Welt n, und die Primäranforderung, ein Goldbergmann zu sein ist- normalerweise körperliche Stärke; Leute, die in den vorgerückteren Bereichen des Bergbaus arbeiten möchten, können Grad, aber Bergmänner aus den Grund benötigen empfangen normalerweise das Training, das sie auf dem Job benötigen.

Gold kann in einigen unterschiedlichen Arten gewonnen werden. In den Fällen wo das Erz Untertage- oder in den Ablagerungen des Felsens wie Quarz zusammengebunden ist, können Goldbergmänner in einigen verschiedenen Positionen arbeiten, um auf das Erz zurückzugreifen. Bläser setzen sorgfältig explosive Gebühren, die benutzt, um den Felsen oben zu brechen, um das Erz herauszustellen, während Ausrüstungsoperatoren Felsen bewegen und erzhaltigen Felsen vom Aufstellungsort der Grube für die zusätzliche Verarbeitung entfernen. Goldbergmänner können ein Teil der Sicherheitsmannschaften auch sein, die überprüfen, ob Bergbauaufstellungsorte so sicher gehalten, wie möglich für die Arbeitskräfte und Punkte wie das Potenzial für Rockslides und Einsturz ansprechen.

Goldbergmänner können in den Verarbeitungsanlagen auch arbeiten, die Erz vom Felsen extrahieren. Historisch gab es einige Weisen, dieses zu vollenden, aber moderne Gruben benutzen normalerweise Chemikalien wie Cyanid, um den Felsen zu waschen und zu behandeln und zurücklassen das Gold ln. Diese Arbeit kann gefährlich und in hohem Grade, beschmutzend sein, wenn die Arbeitskräfte, aufgeladen mit der Verantwortlichkeit für das Halten des Aufstellungsortes so sauber, wie möglich, das Berichten über Überläufe, und das Halten des Arbeitsaufstellungsortes sicher.

Zu arbeiten ist auch möglich, als Goldbergmann in einem Aufstellungsort, in dem Gold von den alluvialen Ablagerungen in den Strombetten entfernt. Viele Leute gehört von Verschieben für Gold, in dem Ablagerungen oben in einer Wanne geschaufelt und leicht gewirbelt, um zu lassen das Gold hinter. Diese Praxis verwendet noch in einigen Regionen der Welt, aber häufiger verwenden Bergmänner Seifenerzbergbau, der große Schleusen mit.einbezieht, um alluviale Ablagerungen auf einer grossen Skala zu verarbeiten.

Lohn für Sein ein Goldbergmann unterscheidet. Bläser neigen, mehr als beiläufige Grubenarbeitskräfte zu bilden z.B. weil sie Training spezialisiert und ihre Arbeit gefährlicher ist. Ein erfahrenes Goldbergmann kann seine oder Weise oben in den Rängen der Grube bearbeiten und in eine Überwachungsposition stufenweise arbeiten, die mehr zahlen und etwas weniger gefährlich sein kann. Leute, die bereit sind, zur Schule zu gehen, können entscheiden, Training in der Geologie auszuüben, damit sie auf der Mannschaft sein können, die Aufstellungsorte für mögliche Gruben kennzeichnet, Gruben ausarbeitet und während des Bergbauprozesses berät; Lohn für diese Fachleute kann sehr hoch sein, besonders wenn sie am Festlegen der nützlichen Ablagerungen erfahren sind.