Was tut ein Gruben-Chef?

Ein Grubenmanager oder Grubenchef, ist eine Verwaltungsposition in der spielenden Industrie. Der Job eines Grubenchefs ist, die Tätigkeit einer Kasinogrube zu überwachen, die der Name ist, der zum Bereich in einem Kasino aufgehoben für Tabellenspiele gegeben wird, wie scheißt, roulette und Schürhaken. Ein Grubenchef ist verantwortlich für alles Personal, das in einer gegebenen Grube, einschließlich Händler, Spielaufsichtskräfte und andere Wartungsarbeitskräfte arbeiten, und ist für den glatten Betrieb der Spiele verantwortlich, die dort geleitet werden.

Die meisten Kasinos kennzeichnen Gruben, die überall von sechs bis zwölf Tabellen jede enthalten. Kleine Kasinos können eine Grube nur haben, aber große Schauplätze können Dutzend oder mehr Gruben kennzeichnen, wenn ein Grubenchef jedes laufen lässt. Neben Sein vorhanden, kleine Ausgaben zu lösen, die im Verlauf einer Verschiebung aufkommen, müssen Grubenchefs über Spielgesetze ihrer Jurisdiktion kenntnisreich sein und stellen sicher, dass ihre Grube in der Befolgung ständig bleibt. Dieses kann Überwachungausdehnungen des vermuteten betrügen, minderjährigen Spielens oder die Leute mit einschließen, die während es spielen, berauscht wird.

Zusätzlich zu solchen regelnden Verantwortlichkeiten hat ein Grubenchef auch die Ermächtigung, zum von Kundschaftsbeziehung-Vergünstigungen, wie freie Getränke, Mahlzeiten, spielende Gutschriften und andere höfliche Einzelteile anzubieten. Außer dem Beibehalten einer positiven Atmosphäre für beide Kunden und Angestellten, kann ein Grubenmanager anderen, technischere Aufgaben, wie handhabenlohn- und gehaltsliste, LeitSchulungseinheiten und festlegenverschiebungen haben. In den meisten Jurisdiktionen muss ein Grubenchef durch die lokale oder regionale Spielberechtigung besonders genehmigt werden und muss verschiedene Grade Überprüfungen der Vorgeschichte und Buchstabeneinschätzungen folglich führen. In vielen Positionen kann ein überführter Täter möglicherweise nicht für eine Spiellizenz geeignet sein, und folglich nicht imstande, als Grubenmanager zu arbeiten.

Es ist nicht selten für den Karriereweg eines Kasinoangestellten, von Händler zu Spielaufsichtskraft zum Grubenmanager weiterzukommen und jenseits. Die Position des Grubenchefs gilt als mittelstufig, und die Notwendigkeit an einem kompletten Verständnis der Spiele in der Grube bildet die vorherige Erfahrung, die mit einer Vielzahl der Spiele ein starkes Positiv bearbeitet. Anders als Händler deren Einkommen groß auf Spitzen von den Spielern beruht, bilden Grubenmanager ein garantiertes Gehalt. Dieser Grad Finanzfreiheit soll mehr mannigfaltige Interaktion vonseiten der Chefs mit den Spielern fördern und lässt einen grösseren Grad an Neutralität zu, wenn vereinbarender Spieler diskutiert.