Was tut ein Kapitalverbrechen-Rechtsanwalt?

Ein genehmigter Rechtsanwalt kann beschließen, seine oder Praxis auf irgendeinen Bereich des Gesetzes zu richten, das ihn interessiert. Viele Rechtsanwälte beschließen, Strafrecht zu üben, entweder indem sie die Regierung als Verfolger oder Bezirksstaatsanwalt darstellen oder indem sie ein Verteidiger werden und Einzelpersonen darstellen, die von einem Verbrechen beschuldigt worden. Innerhalb des Bereichs des Strafrechts, kann ein Rechtsanwalt seine oder Praxis weiter spezialisieren, indem er ein Kapitalverbrechenrechtsanwalt wird. Ein Kapitalverbrechenrechtsanwalt ist ein Rechtsanwalt, dem entweder Kapitalverbrechenfälle verfolgt, oder der die darstellt, die von den Kapitalverbrechenverbrechen beschuldigt worden.

In den meisten Justizwesen weltweit, unterteilt Verbrechen in zwei Hauptkategorien - Kapitalverbrechen und Vergehen. Vergehenverbrechen sind normalerweise Verbrechen, die in der Natur, wie Ladendiebstahl, Besitz des Marihuanas oder Prostitution gewaltlos sind. Kapitalverbrechenverbrechen sind ernstere Verbrechen, wie Raub, Drogenhandel oder Raub. Infolgedessen tragen Vergehenverbrechen häufig einen maximalen Ausdruck der Gefangenschaft eines Jahres oder zwei, während Kapitalverbrechenverbrechen beträchtlich längere mögliche Sätze tragen.

Wenn eine Person mit einem Verbrechen aufgeladen, zugewiesen ein Verfolger oder ein Bezirksstaatsanwalt r, um den Fall zu verfolgen. In vielen Staatsanwaltschaften zugewiesen ein Kapitalverbrechenrechtsanwalt Kapitalverbrechenfällen n, während ein Vergehenrechtsanwalt Vergehenverfolgungen behandelt. Rechtsanwälte mit mehr Erfahrung sind normalerweise die, die die ernsteren Kapitalverbrechenverfolgungen behandeln. Von der Perspektive der Verfolgung ist der Job eines Kapitalverbrechenrechtsanwalts, zu garantieren, dass das Beklagte des Verbrechens überführt, für das er oder sie aufgeladen.

Ein Beklagtes, das mit einem Kapitalverbrechen aufgeladen worden, einstellt häufig einen Kapitalverbrechenrechtsanwalt en, um ihn während der Gerichtsverfahren darzustellen. Ein Rechtsanwalt, der das Beklagte darstellt, beginnt, indem er versucht, die Freigabe des Beklagten auf Bindung oder Kaution zu sichern. In vielen Fällen erfordert dieses die Archivierung einer Bewegung mit dem Gericht und das Sorgen einer Hörfähigkeit im Namen des Beklagten.

Die folgende Phase eines Kapitalverbrechenfalles ist, den Fall nachzuforschen und zu analysieren, den die Verfolgung gegen das Beklagte hat. Dieses kann fühlbaren, physischen Nachweis zu wiederholen und/oder Absetzungen abzuschließen in Zeugen mit.einbeziehen. Einmal analysiert worden das Argument gegen das Beklagte, erforscht ein Kapitalverbrechenrechtsanwalt häufig die Möglichkeit des Erreichens einer strafmindernden Vereinbarung mit der Verfolgung, wenn das Beklagte tatsächlich schuldig ist und sie scheint, als wenn die Verfolgung genügend Beweis hat, zum des Beklagten zu überführen.

Wenn eine strafmindernde Vereinbarung nicht eine Wahl ist, dann vorbereitet ein Kapitalverbrechenrechtsanwalt das Argument für Versuch t. Ein Versuch kann vor einem Richter oder einer Jury gehalten werden. Der Job eines Verteidigers ist gegenwärtig, das Beklagte zu verteidigen und genügend Zweifel in den Verstand der Richter- oder Jurymitglieder einzusetzen, um eine Erfüllung zu sichern.