Was tut ein Konflikt-Vermittler?

Arbeiten eines Konfliktvermittlers mit den Einzelpersonen und Gruppen zum zu helfen, Kontroversen beizulegen. Abhängig von Training und Spezialisierung dieser Person können Vermittler arbeiten, um Rechtsstreitigkeiten, Verbraucherausgaben, Interorganisationskonflikte oder Familienangelegenheiten zu lösen. Einige Konfliktvermittler arbeiten nah mit der Gerichtsverfassung und können in der Lage sein, rechtsverbindliche Vereinbarungen zwischen den Parteien zu erleichtern, die Vermittlung suchen. In anderen Fällen arbeiten Vermittler einfach mit Leuten, die Schwierigkeit haben, Konflikte auf ihren Selbst auszuarbeiten und die Hilfe von einem ausgebildeten wünschen, Nullaus dritter Quelle.

Vermittler spezialisieren häufig auf spezifische Arten von Debatten. Allgemeine Spezialisierungen umfassen: Scheidung- und Schutzvermittlung; Verbraucher/Entschließung der alternativen Debatte des Geschäfts oder verbindliche Schlichtung; Hauswirtpächter Vermittlung; sowie Konfliktvermittlung in der verschiedenen Art von Organisationen, wie Kirchen, Geschäften und medizinischer Praxis.

Während dort keine Beschränkungen an oder Zulassungsbestimmungen für die Praxis der Vermittlung in den Vereinigten Staaten, viele Vermittler freiwillig spezifisches Training erreichen und Arbeit oder pädagogische Bescheinigungen im speziellen Bereich der Spezialisierung auch haben können. Z.B. kann ein Konfliktvermittler, der mit scheidenpaaren arbeitet, einen Grad im Gesetz oder in einem Gesundheitsfeld haben. Vermittler gebaut häufig auf, um zu helfen, zugelassene Konflikte außerhalb des Gerichtssaals, wie Scheidung, Schutz, Anspruch auf Versicherungsleistungen und Prozesse beizulegen. Die Hoffnung ist, dass der Vermittler die Nachfragen auf der Gerichtsverfassung verringern, den Parteien mehr Steuerung über der Debatte geben, und die Ausgabe auf eine Art lösen kann, die die Notwendigkeiten und die Interessen von betroffenem jeder respektiert.

Die Arbeit eines Konfliktvermittlers kann entsprechend seiner oder Spezialisierung sowie die Besonderen von jedem seiner Fälle schwanken. In vielen Fällen bestellen Richter scheidenpaare oder squabbling Teilhaber in Vermittlung, unabhängig davon die Wünsche der betroffenen Einzelpersonen.

In diesen Fällen muss der Vermittler eine bedeutende Zeitmenge nicht nur verbringen alle Parteien halten beruhigen, aber er oder sie erwartet, auf eine fühlbare Entschließung in Form eines Depotvertrags oder einer Abteilung der Anlagegüter hinzuarbeiten. Einerseits wenn Konfliktvermittler mit Klienten arbeitet, die freiwillig Vermittlung eingetragen, kann das Ziel von, Kommunikation zwischen den Parteien zu erleichtern und den Dialog auf Schiene zu halten sein, während die Parteien durch ihre Ausgaben arbeiten. Wenn der Vermittlungprozeß in der Entscheidung resultiert, um eine Teilhaberschaft, Verbindung zu beenden oder damit eine Organisation Betriebe aufhört oder teilt, kann der Vermittler den Parteien helfen, Beschluss-unerledigtes Geschäft und Erfahrungsschliessen zu erfahren.