Was tut ein Leerverkauf-Rechtsanwalt?

Jeder Immobilienrechtsanwalt, der hilft, Eigenheimbesitzer und kreditgebende Stellen, Vereinbarung über die Ausdrücke des Leerverkaufs zu erreichen bekannt als Leerverkaufrechtsanwalt. Leerverkäufe treten auf, wenn eine kreditgebende Stelle damit einverstanden ist, einem Eigenheimbesitzer zu erlauben, ein Eigentum für kleiner als die Balance zu verkaufen, die auf der Hypothek verdankt wird. Gewöhnlich treten Leerverkäufe in den Plätzen auf, in denen herabsetzende Inlandspreise bedeuten, dass Hypothekenschulden gegenwärtige Vermögenswerte übersteigen.

Ein Leerverkaufrechtsanwalt muss von der Hochschule oder von der Universität graduieren, bevor er juristische Fakultät besucht. Erfolgreich, graduierend von der juristischen Fakultät, muss ein zukünftiger Leerverkaufrechtsanwalt die Stabprüfung bestehen, um ein übender Rechtsanwalt zu werden. Vor der Spezialisierung auf Leerverkaufverhandlungen die meisten Leerverkaufrechtsanwälte fangen an, indem sie auf die Fälle sich konzentrieren, die auf Immobilien bezogen werden. Sozietäten, die Immobilienkästen behandeln, stellen viele Absolvent der juristischen Fakultät ein. Hergestellte Immobilienrechtsanwälte häufig lassen Hauptunternehmen und gründen ihre eigenen privaten Sozietäten.

Lenders-Mieterechtsanwälte, zum der Leerverkaufvereinbarungen aufzustellen, die die Bedingungen des Verkaufs spezifizieren. Gesetze in Bezug auf Immobilienverhandlungen schwanken von Land zu Land und sogar unter Zuständen und Gegenden innerhalb einer bestimmten Nation. Infolgedessen stellen Hauptbänke Mannschaften der Leerverkaufrechtsanwälte an, die mit Gesetzen in allen Bereichen vertraut sind, die die Bank laufen lässt. Rechtsanwälte empfangen normalerweise eine flache Gebühr für die Beratung und die Belegerstellung, die notwendig sind, einen Leerverkauf abzuschließen.

Eigenheimbesitzer stellen Leerverkaufrechtsanwälte ein, um ihre Interessen während des Leerverkaufprozesses darzustellen. Die Rechtsanwälte, die den Eigenheimbesitzer darstellen, garantieren, dass die alle Bedingungen der Leerverkaufvereinbarung gänzlich dem Eigenheimbesitzer erklärt werden, bevor der Verkauf auftritt. Die Rechtsanwälte, die den Eigenheimbesitzer und den Stelleversuch darstellen, über die bestmöglichen Ausdrücke für ihre Klienten zu verhandeln, und in einigen Fällen die Leerverkäufe fallen zwar, wenn eine Vereinbarung nicht erreicht werden kann.

In etwas Bereichen können kreditgebende Stellen Geldnehmer für den Rest der Hypothekenschuld ausüben, nachdem der Leerverkauf durchgeführt ist, während in anderen Plätzen regresslose Gesetze bedeuten, dass eine kreditgebende Stelle einen Geldnehmer für irgendeinen Teil einer Schuld nicht ausüben kann, die als das Resultat eines Leerverkaufs unbezahlt bleibt. Die Rechtsanwälte, die Geldnehmer in den Bereichen mit regresslosen Gesetzen darstellen, garantieren, dass der Leerverkaufvertrag keine Bedingungen umfaßt, die die kreditgebende Stelle mit dem Recht, die regresslosen Gesetze zu überbrücken versehen. Die meisten kreditgebenden Stellen und die Eigenheimbesitzer stellen einen Leerverkaufrechtsanwalt vor dem auftretenden Hauptverkauf ein, aber manchmal werden Rechtsanwälte nur eingestellt, nachdem ein Leerverkauf resultierend aus einem Widerspruch zwischen den betroffenen Parteien auftritt.