Was tut ein Maschinenbauer?

Ein Maschinenbauer ist ein Experte der industriellen Industrieproduktion, der Methoden des Entwerfens, des Errichtens und der verschiedenen Versandeinzelteile erforscht und entwickelt. Er oder sie feststellen die besten Weisen der Benutzung des Fließbands Arbeitskräfte der industriellen Maschinerie und, um Leistungsfähigkeit zu maximieren ren. Maschinenbauer entscheiden, wann neue Maschinerie oder Politik erforderlich ist, und durchgeführt Koordinate mit dem Management, zum von Plänen aktiv sicherzustellen in einer schnellen und ökonomischen Weise chen.

Viele Industrien beruhen auf der Sachkenntnis der kenntnisreichen Maschinenbauer, um Kosten unten zu halten und Profite zu erhöhen. Fachleute helfen in der Produktion der vorfabrizierten Baumaterialien, Unterhaltungselektronik, Möbel, Automobile und verpackte Nahrung, unter Hunderten anderer Spezialgebietseinzelteile. Unabhängig davon die spezifische Industrie durchführt ein Maschinenbauer umfangreiche Forschung auf vorhandenen Technologie- und Produktionstechniken. Er oder sie häufig feststellen die passendste Ausrüstung sie, um zu errichten oder zu kaufen und entscheiden, wie man leistungsfähig Maschinenstationen auf dem Fabrikfußboden aufstellt.

Zusätzlich zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Produktionstechniken, konzentriert ein Maschinenbauer auch auf das Verbessern von von Arbeitskraftsicherheit und -zufriedenheit. Er oder sie können Training-Handbuch schreiben, neue Arbeitskraftkategorien zu entwickeln, und regelmäßige Anlage durchzuführen bereist und die persönlichen Leistungsbeurteilungen, zum der Wirksamkeit der Firma festzustellen polizeilich überwacht. Der Ingenieur auch verursacht und erzwingt Sicherheitsrichtlinien, um Arbeitsplatzunfälle und Ausrüstungsstörungen an einem Minimum zu halten. Ein Fachmann versteht, wie wichtig gut vorbereiteten, motivierten Arbeitskräfte zum Gesamterfolg einer Firma sind.

Maschinenbauer im Allgemeinen organisiert sehr und Detail-orientierte Leute. Der Job erfordert sachverständiges Mathe, Physik und Computerfähigkeiten, Diagramme für neue Prozesse und Systeme zu entwerfen. Kommunikationsfähigkeiten sind auch wichtig, wie ein Maschinenbauer seine oder Empfehlungen zu den Hauptleitern beschreiben und neue Verfahren Fußbodenarbeitskräften erklären muss. Zusätzlich einsetzen Ingenieure in vielen Industrien ihr Wissen des Marketings und der allgemeinen Geschäftsführung gs, um spezifische Arten und Quantitäten Waren festzustellen, um zu produzieren, um Profit gegen Kostenseitenränder zu maximieren.

Eine Person, die Notwendigkeiten eines Maschinenbauers normalerweise werden möchte, mindestens einen Grad des Junggesellen von einer beglaubigten Universität zu erhalten. Viele Schulen anbieten Herstellungstechnikmajoren n, und Hochschulen ohne den spezifischen Major liefern normalerweise viel der gleichen Anweisung in den Programmen des industriellen oder Maschinenbauwesens. Mit einem Grad kann eine Einzelperson, auf Anfängerniveau Junioringenieurpositionen zu beantragen anfangen. Neue Arbeitskräfte empfangen gewöhnlich formales am Arbeitsplatz stattfindendes Training und funktionieren unter der Überwachung der erfahrenen Ingenieure für einige Monate. Einige Positionen innerhalb des Reichs der Herstellungstechnik erfordern neue Fachleute, Genehmigenprüfungen zu bestehen, bevor sie unabhängig zu arbeiten, anfangen können.