Was tut ein Material-Ingenieur?

Ein Materialingenieur ist ein Experte auf den Materialien, die in der Herstellung und in der Produktion benutzt. Abhängig von der Industrie können die Bereiche der Sachkenntnis schwanken. In den meisten Fällen jedoch angefordert der Ingenieur, über Materialien von ihren rohsten Formen zu ihren kompliziertsten Kombinationen in der Konzeption des Produkts kenntnisreich zu sein. Sein Job erfordert Interaktion mit anderen Ingenieuren, einschließlich die auf den elektrischen, mechanischen und chemischen Gebieten. Kern- und Luftfahrtingenieure arbeiten auch mit Materialingenieuren, um die Produkte zu entwickeln, die spezifisch entworfen, um in der einzigartigen Umwelt auszuhalten und durchzuführen.

Benannte auch Materialien Technologen, oder Materialwissenschaftler, die Position fordert konstante Erforschung in neue Weisen, Materialien zu kombinieren, um gewünschte Ziele zu erzielen. Etwas Technologien konzentrieren auf die Herstellung von Produktion kosteneffektiver, während andere bemühen, Produkthaltbarkeit oder -leistung zu verbessern. Die allgemeinen Materialien, die benutzt, um diese Resultate zu erzielen, umfassen Gummi, Polymer-Plastiken und Plastik. Ingenieure etwas Materialien kombinieren industrielle Mineralien, Chemikalien und Zusammensetzungen, um neue Mittel herzustellen, während andere Bemühungen auf den Gebieten der Glas- und Metallmischungen konzentrieren.

Materialingenieure können in viele Aspekte der Produktion mit.einbezogen werden oder auf ein bestimmtes Interessengebiet spezialisieren. Entwicklungsprozesse sind häufig schwierig und können nehmen viele Richtungen, abhängig von, wie Materialien aufeinander einwirken; infolgedessen ersucht um einem Materialingenieur regelmäßig, um Eingang, wie Helfen der auserwählten Materialien oder Prüfung der Fertigware zur Verfügung zu stellen.

Außer Materialprüfung und Analyse angefordert ein Materialingenieur regelmäßig g, seine Sachkenntnis in den Bereichen der Materialtoleranz-, -leitfähigkeit-, -stärken- und -verunreinigungswahrscheinlichkeiten anzuwenden. Dieses kann Betriebs, ausrüstung auf Befolgung überzuprüfen mit.einbeziehen, kompromittieren die Überwachung der Änderungen in der Qualität der Produktion und die Gewährleistung von wesentlichen Änderungen Haftfähigkeit nicht zur Regierung oder zu den Industriestandards. Interaktion mit anderen Ingenieuren und Betriebsbetriebspersonal angefordert -, um Situationen genau festzusetzen und die festen und praktischen Lösungen zu entwickeln.

Wenn ein neuer Prozess oder ein Verfahren ausfällt, angefordert der Materialingenieur, das Problem zu erforschen und festzustellen, wo die Störung auftrat. Dieses ist ein schwieriger Prozess, wie er jeden Aspekt von analysieren muss, Produktion-was Materialien, wie sie aufeinander einwirkten, welche Prozesse eingeführt verwendet und welche Testverfahren verwendet. Sobald der Bereich des Ausfalls entschlossen ist, muss der Ingenieur entscheiden, wenn vorbei zu beginnen ist logischer, diesen Bestandteil zu beheben oder mit einem anderen Satz Materialien und Prozessen.

Ein erfahrener älterer Materialingenieur kann ein Berater in seiner Karriere häufig später werden und auf Produktionsanlageentwürfen und -methoden raten. Andere können ihr Wissen an der Akademie anwenden und Hochschul- oder Hochschulkurse unterrichten. Andere populäre Wahlen für die Materialingenieure, die weniger-traditionelle Beschäftigung wünschen, umfassen den Verkauf der industriellen Materialien oder das Schreiben der Bücher und der Artikel auf die Materialien, die Prozesse und Zuführungen ausführen.