Was tut ein Messingarbeiter?

Ein Messingarbeiter ist ein craftsperson, das mit Messing arbeitet. Eine der ersten entdeckten Legierungen, Messing benutzt worden seit Vorgeschichte; der Messingarbeiter ist folglich einer der frühesten Metallarbeiter. Jahrhundertelang benutzt worden Messing, um Einzelteile für Architektur- und industriellen Gebrauch, sowie zu verursachen für Luxusartikel, wie Schmucksachen und Musikinstrumente. In den modernen Zeiten ist Messing für diese Einzelteile sowie Maschine und elektrische Teile noch am meisten benutzt, aber der Ausdruckmessingarbeiter selbst außer Gebrauch gekommen.

Messing ist eine Legierung, die indem er die unedlen Metalle Kupfer und Zink hergestellt, kombiniert. Dieser Prozess entdeckt in den alten Zeiten; da das Metall formbar ist und einen niedrigen Schmelzpunkt hat, zu formen war einfach, vor der Erfindung der modernen industriellen Metallarbeitsmethoden. Bronze, eine ähnliche Legierung, die aus Kupfer bestanden und Zinn, benutzt, um Waffen und Rüstung herzustellen, weil sie elastischer als Messing war. Messing wurde das Metall der Wahl für dekorative Einzelteile, und der Messingarbeiter war ein wichtiger Handwerker in der frühen Gesellschaft.

Von den römischen Zeiten zu den Mittelalter, herstellten Messingarbeiter Arbeiten, Münzen und Behälter für das Essen und das Trinken nd. In den europäischen Nationen wie England, verzierten Messingdenkmäler die Gräber der Staatsmänner und der wichtigen historischen Abbildungen. Diese haltbaren Dekorationen dauerten jahrhundertelang und versahen neuere Erzeugungen mit wertvollen Einblicken in alte Kunst und in Leben. Es wurde eine Art und Weise, zum des “rubbings† von diesen Messingskulpturen zu bilden und kopierte ihre Formen auf Papierblätter, die geschätzte Heirlooms in ihrem eigenen Recht wurden.

Während der Renaissance erlaubten Verfeinerungen im Messing-bildenprozeß dem Messingarbeiter, schöne Kunst, Uhren, wissenschaftliche Ausrüstung und Musikinstrumente herzustellen. Messing war für sein Gold-wie Aussehen in hohem Grade taxiert, während er preiswerter und praktischer als Gold für die meisten Gebrauch war. Messing widersteht Verrosten und Oxidation, also war es auch Ideal für Schiffsbefestigungen und -c$plombieren. Nach der industriellen Revolution fand es Anwendungen in den Fabriken, die feuergefährliche Materialien beschäftigen, da es nicht Funken herstellt, wie etwas andere Metalle tun.

Die Verwendungsfähigkeit des Messings fortgesetzt in die modernen Zeiten, aber der Messingarbeiter wurden Teil einer größeren Kategorie Metallarbeiter, nicht mehr erkannt als einzigartige Abbildung. Im 21. Jahrhundert benutzt Messing, um Elektronik, Maschinerie, Oberteilgehäuse für Feuerwaffemunition und sogar Reißverschlüsse herzustellen. Nur jene Messingarbeitskräfte mit einer außergewöhnlichen Richtung des Erbes oder der Fachmannstolzanrufselbst Messingarbeiter, jedoch. Die meisten einstufen durch irgendeine andere Berufsbezeichnung, mit wenig Richtung der langen Geschichte der Messinghandwerker te, die ihnen vorausgehen.