Was tut ein Militärpsychologe?

Ein Militärpsychologe ist ein Gesundheitsfachmann, der hauptsächlich die Geistesausgaben behandelt, die mit Militärorganisationen verbunden sind. Psychologen sind zu vielen Militärgruppen, wie sie in die Kennzeichnung der Anwärter für spezielle Jobs unterstützen können, die Geistesrisiken des Kampfes und andere in Verbindung stehende Situationen zu analysieren, und Vorrichtungsstrategien für Informationsversammlung zu helfen sehr wichtig. Ein Militärpsychologe kann Truppen, emotionales Trauma, und Nachjustierung zu beschäftigen zum zivilen Leben zurückzubringen auch helfen, ernsthafte Sorgen für jene Soldaten und die Militärangehörigen, die von den Kampfsituationen zurückkommen.

Militärpsychologen können Zivilisten oder Militärangehörigen sein. Sie können in vielen verschiedenen Situationen funktionieren und einen umfangreichen pädagogischen Hintergrund haben, der sie mit einer Vielzahl von Verantwortlichkeiten unterstützt. Ein Militärpsychologe hat höchstwahrscheinlich einen PhD, einen MD oder einen PsyD Grad, obwohl einige Positionen nicht Brettbescheinigung erfordern. Obwohl einige Positionen Anwärtern erlauben beim eine Abhandlung noch abschließen zuzutreffen, erfordern viele andere einige Jahre der Berufserfahrung in einer klinischen oder Forschungskapazität. Altersgrenzen, körperliche Gesundheit und kriminelle Geschichte können die Verwendbarkeit bestimmter Jobs auch auswirken.

Es gibt viele verschiedenen Arten Jobs innerhalb einer Militärorganisation für einen Psychologen. Etwas Arbeit mit Militärfamilien sowie Truppen und kann auf Unterseiten stationiert werden, während andere wirklich mit Truppen zu den Kampfzonen entfaltet, um Sorgfalt in den stressvollen und gefährlichen Situationen zur Verfügung zu stellen. Viele arbeiten an den Militärkrankenhäusern oder an den Kliniken, um zu helfen, die Punkte anzusprechen, die mit Verletzungen, Pfosten-traumatischem Druck, Tiefstand, Drogenmissbrauch und anderen Gesundheitsproblemen allgemein sind für das Zurückbringen oder die verletzten Truppen verbunden sind.

Ein althergebrachter Job eines Militärpsychologen ist, mit Intelligenztests und -auswertungen zu unterstützen. Diese Tests gegeben, um eingetragene Männer oder Frauen, die eine spezielle Fähigkeit für einen Job haben können, sowie zu kennzeichnen, um die allgemeine Fähigkeit aller neuen Militärneuzugänge zu messen. Dieses hilft Militärorganisationen, zu garantieren, dass die richtigen Leute in die rechten Positionen für ihre Fähigkeiten gehen.

Ein Militärpsychologe mit einem Interesse an der Gegenaufstand- und Intelligenzversammlung kann in der Lage sein, eine Forschungsposition im Feld zu finden. Psychologische Studien sind zur Entwicklung der Befragungtechniken sehr wichtig, die wertvollen Heeresnachrichtendienst produzieren. Viele Experten glauben, dass Psychologen eine wichtige Rolle spielen können, wenn sie Befragungtaktiken weg von der Möglichkeit des körperlichen Missbrauchs und der Folterung umleiten; indem sie Fragesteller ausbilden, um das Vertrauen der Gefangener durch Psychologie zu gewinnen, glauben einige Experten, dass wahrheitsgemäßere Informationen in schnellem Tempo gewonnen werden können.