Was tut ein Militärrechtsanwalt?

Ein Militärrechtsanwalt durchführt viele der gleichen Aufgaben wie seine oder Zivilgegenstücke vil-. Der Unterschied ist, dass der Rechtsanwalt für und mit Militärangehörigen arbeitet. Jede Niederlassung der Streitkräfte in den Vereinigten Staaten hat seinen eigenen Richter-Generalstaatsanwalt-Service, also bedeutet es, dass eine Person ein Armee-, Marine-, Luftwaffen- oder Marinerechtsanwalt werden kann. Der zugelassene Personal im Militär teilnimmt bei Gericht Kriegsfälle gs-, aber sie zur Verfügung stellen auch andere Arten Dienstleistungen zu den Militärangehörigen, einschließlich das Erteilen des Rats über Familienrechtangelegenheiten.

Leute, die für das Militär arbeiten, während Rechtsberater das gleiche Training durchlaufen, das Zivilrechtsanwälte tun. Sie abschließen die Anforderungen für das Werden ein Rechtsanwalt vor der Einstellung in der Niederlassung des Militärs g, das sie interessiert sind, an, mit zu dienen. Der zukünftige Militärrechtsanwalt abschließt einen Nichtgraduierten Grad n, schreibt den juristische Fakultät-Aufnahme-Test (LSAT) und geht zur juristischen Fakultät. Er oder sie studieren Strafrecht, Vertragsgesetz, Familienrecht, Zivilverfahren, unerlaubte Handlungen und andere Themen während der juristischen Fakultät.

Da das Militär seine Mitglieder für zusammenfassende Handlungen und ernstere Straftate selbst verfolgt, kann ein Militärrechtsanwalt an Kriegsgerichtfällen arbeiten. Zugelassene Offiziere angefordert, für die Verfolgung zu arbeiten und eine Person zu verteidigen, die abhängig von den Bestimmungen des konstanten Codes von Militärgerechtigkeit ist. Die ernstesten Fälle gehört durch ein Gremium mindestens von fünf älteren Militärangehörigen und von Militärrichter, oder beschuldigten meine beschließen, den Fall zu haben, der von einem Militärrichter alleine versucht.

Ein Kriegsgerichtverfahren funktioniert auf eine ähnliche Art zu einem ZivilStrafverfahren. In allen aber in einem zusammenfassenden Kriegsgericht hat die Person, die von einem Verbrechen beschuldigt, das Recht, Rechtsberater und zum anwesenden Beweis zur Kriegsgerichtverkleidung zu behalten. Der Militärrechtsanwalt fragt Verteidigungzeugen und ins Kreuzverhör nimmt die, die durch die Verfolgung als Teil der Verfahren produziert. Der Rechtsanwalt helfen, Zeugen für anbietenzeugnis am Kriegsgericht, sowie Ratschlag vorzubereiten sein oder Klient über, ob bezeugend oder bleibend die beste Weise fortzufahren leise ist.

Andere arbeiten der Militärrechtsanwalt können durchführen ist, Rat über Familienrechtangelegenheiten anzubieten. Spezielle Richtlinien beantragen Mitglieder der bewaffneten Kräfte, die geschieden erhalten. Diese Richtlinien betrifft, wo die Papiere archiviert werden können, um ein Scheidungverfahren einzuleiten und wann eine Person auf aktivem Dienst mit Scheidungpapieren gedient werden kann. Militärpensionen, die abhängig von Abteilung als Eheeigentum sind, sind ein anderer Bereich, in dem ein Militärrechtsanwalt passenden Rat als Teil seiner oder tätigkeitsbezogener Aufgaben anbieten kann.