Was tut ein Musik-Manager?

Solo- musikalische Künstler und Bänder sind nicht immer erfahren oder Vertrautes mit der Geschäftsseite der Musikindustrie. Die Alltagssorgfalt und die Fütterung der Berufsmusiker wird häufig die Verantwortlichkeit eines Musikmanagers. Ein Musikmanager behandelt im Allgemeinen Sachen wie Bandanmeldungen, Vertragsvermittlungen, Öffentlichkeitsarbeiten, fördernde Kampagnen und Ordnen von Studioaufnahmelernabschnitten. Abhängig von der Arbeitsbeschreibung kann ein Musikmanager die Reiseplanungen des Bandes bei der Ausführung auch behandeln an der Straße.

Manchmal dient ein erfahrenes Band-Mitglied als der Musikmanager der Gruppe, bis sie hergestellt wird und ein engagierter Musikmanager eingestellt werden kann. Einigen lokalen Musikmanagern konnten außerdem gelten als musikalische Mittel, da sie hauptsächlich das Band während des Anmeldungsprozesses darstellen und einen örtlich festgelegten Prozentsatz des Bruttoeinkommens des Bandes als Ausgleich empfangen. Ein Musikmanager, der für ein lokales oder regionales Band arbeitet, kann die Gruppe während einer Leistung überwachen auch müssen und Schauplatz sicherzustellen nachkommen die Inhaber ihre Finanzverpflichtungen nz-.

Als Solo- Ausführendes oder Band, wird einige der Aufgaben hergestellt, die vorher von einem Musikmanager behandelt, beauftragt häufig zu anderen. Ein Straßenmanager z.B. kann für den Spielraum und unterbringendie anordnung der Ausführenden verantwortlich sein, während ein Publizist auf der Aufgabe der Förderung des Bandes und der Werbung der bevorstehenden Konzerte oder der Ausflugzeitpläne nimmt. Die Rolle eines Musikmanagers in einem populären regionalen oder nationalen Band kann mehr einer Verbindung zwischen einem Rekordaufkleber und der Gruppe sein oder während eine sofortige Aufsichtskraft, die die persönlichen und Berufsnotwendigkeiten des Bandes anspricht.

Ein wirkungsvoller Musikmanager sollte Erfahrung in der kreativen und Geschäftsseite der Musikindustrie haben. Musiker reagieren häufig besser auf Manager, die ihre Sprache sprechen, während Aufzeichnung beschriftet und Schauplatzinhaber es vorziehen, mit Leuten zu arbeiten, die mit Leistungsverträgen und anderen gesetzlichen Verpflichtungen vertraut sind. Ein Musikmanager sollte einseitige Entscheidungen für seine oder Klienten nicht treffen, aber sollte die besten Interessen eines Klienten im Verstand auch halten, wenn er über eine Aussehengebühr verhandelt oder mehr Konzerte anmeldet.

Die Ausbildung für einen Musikmanager ist häufig eine Kombination der am Arbeitsplatz stattfindenden Erfahrung arbeitend für hergestellte Musikmanager und spezifisches Geschäftstraining im musikalischen Management. Etwas traditionelle Musik programmiert öffentlich Hochschulen und Universitäten können eine Konzentration im Musikmanagement anbieten, während die Schulen, die spezifisch häufig in Richtung zum Angebot der Musikindustrie ein intensiver Bildungsweg führend zu Beschäftigung als freiberuflich tätiger Musikmanager übersetzt.