Was tut ein geistiger Heiler?

Ein geistiger Heiler ist jemand, der Leute heilt, oder Hilfenleute von einer Krankheit oder von einer Unpässlichkeit des Körpers, des Verstandes, der Seele und des Geistes sich heilen. Unpässlichkeiten des Körpers können von Kopfschmerzen bis zu verschiedenen Formen des Krebses reichen, und Abweichungen des Verstandes oder der Seele können von der extremen Schüchternheit bis zu Paranoia reichen. Geistiges häufig heilen wird mit dem Heilen des Verstandes verwechselt, weil viele Heiler, besonders Shamans, verschiedene Geisteskrankheiten als Kummer vom schlechten Geist oder Bestrafung für irgendjemandes schlechte Tätigkeiten bestimmen, die in einem ehemaligen Leben festgelegt werden. Die spezifischen Tätigkeiten, die vom geistigen Heiler durchgeführt werden, hängen von des der Religion oder vom Glauben Praktikers über den geistigen Reich ab.

„Energieheiler“ ist ein anderer Ausdruck, der verwendet wird, um einen geistigen Heiler zu kennzeichnen. Unter denen, die üben, was bekannt, da heilende Künste ein reiki Meister, ein Shaman oder ein Medizinmann, ein Acupuncturist, ein aromatherapist und ein christlicher Heiler sind. Eine grundlegende Philosophie, die von den geistigen Heilern gehalten wird, ist, dass das Niveau des Chi einer Person oder „der Lebenkraft“ als Krankheit und Traurigkeit reflektiert wird, wenn es niedrig ist und gute Gesundheit und Glück produziert, wenn es hoch ist. Verschiedene Techniken werden von einem geistigen Heiler eingesetzt, um Chienergie eines Patienten zu verstärken. Sie schließen Gesänge ein, aromatherapy, reflexology, Kristalltherapie, Acupressure, Meditation und audio-visuelle Therapie.

Obgleich einige geistige Heiler nicht ihre Dienstleistungen betrachten, mit irgendeiner spezifischen Religion zusammenzuhängen, entsteht ihre Praxis und basiert auf den Lehren von Religionen und den Glaubenssystemen wie Hinduismus, Buddhismus, Gnosticism und den vielen Nebenwirkungen von diesen. Gebet und Handauflegen sind üblich, die gewöhnlich mit christlichen geistigen Heilern sind, aber einige Nachfolger des Christentums glauben, dass die Bibel das Bestehen einer Nulllebenkraft oder des Nullgeistes verweigert, indem sie alle übernatürlichen Wesen einstuft, wie entweder heilig oder ruchlos. Ein christlicher geistiger Heiler nicht erklärt, sich wirklich ein Heiler aber regt eher eine Person an, seine oder Verantwortlichkeit anzunehmen, einen ungesunden Lebensstil zu kündigen und die natürliche Medizin zu umfassen, der er oder sie glauben, von einem Gott verursacht worden zu sein, der ist, den Verstand, den Körper und den Geist zu heilen. Diese geistigen Heiler verweisen physikalisch und geistlich - Kranke zur biblischen Anweisung für das göttliche Heilen und Schriften, denen sie glauben, warnen gegen die Praxis der Gesänge, der östlichen Artmeditation und der Annahme der Reinkarnation sowie Schrift, die dieses Glauben mit dem klug verkleideten demonic Heilen verbindet.

Die Services eines geistigen Heilers konnten hauptsächlich aus der Erziehung einer Person auf, wie man bestehen einer all-natürlichen Diät folgt und mit Kräutermedizin sich behandelt. Die körperliche Krankheit, die durch Gesundheit-zerstörende Gewohnheiten verursacht wird, kann zu Geistesstörungen und Ermüdung führen, besonders wenn es die Notwendigkeit gibt, sich unbequemen ärztlichen behandlungen zu unterziehen, die unangenehme Nebenwirkungen produzieren. Dieses kann führen, um sich zu sorgen, erhöhte Niveaus des Druckes und Angst, die mehr Gesundheitsprobleme wie Geschwüre der Reihe nach produzieren können. Ein geistiger Heiler dient denen häufig als Trainer, die mit ihm sich beraten.