Was tut ein innerer Direktor Do?

Ein innerer Direktor ist ein Mitglied des Verwaltungsrates einer Firma, der auch ein Mitglied der des Managements oder des Hauptaktionärs Firma in der Firma ist. Dieses Niveau des Interesses an den Betriebsangelegenheiten der Firma kann einen Interessenkonflikt verursachen und infolgedessen angewendet sehr hohe Standards von Sorgfalt an den inneren Direktoren n. Andere Mitglieder des Brettes, sowie Aktionäre und Regler, können ein nahes Auge auf einem inneren Direktor halten, um zu bestätigen, dass sie nicht gegen die Interessen der Firma fungiert.

Ein allgemeines Beispiel eines inneren Direktors ist ein Generaldirektor, der auch auf dem Vorstand die Firma sitzt. Als Mitglied des Managements, muss der Generaldirektor Entscheidungen treffen, die die Firma fördern und in das Alltagsmanagement der Firma mit.einbezogen. Wie ein Mitglied des Brettes jedoch der innere Direktor angefordert, nach den Interessen der Aktionäre heraus zu suchen, indem man Entscheidungen trifft, die Profite erhöhen. Häufig schwalben diese zwei Notwendigkeiten, weil, wenn eine Firma gut tut, die Aktionäre fördern. Jedoch kann es Situationen geben, in denen das Management und das Brett Konflikt erben, der einen inneren Direktor in eine unbequeme Position einsetzen kann.

Hauptaktionäre können innere Direktoren auch sein. Es kann einen Interessenkonflikt an diesen Fällen geben, da ein Hauptaktionär offensichtlich ein Interesse hat, an, jene Anteile wertvoll zu halten. Nach irgendjemandes eigenen Interessen heraus suchen fördert normalerweise die anderen Aktionäre. Jedoch manchmal kann ein Hauptaktionär in eine Brettentscheidung mit.einbezogen werden, die einige Aktionäre schädigen und andere fördern könnte.

Der innere Direktor ist für die Formung der Richtung der Firma bei der Darstellung der Interessen der Leute verantwortlich, die Anteile an der Firma halten. Als Mitglied des Brettes, trifft der innere Direktor, wenn das Brett zusammengekommen und mit.einbezogen bei der Herstellung von Anträgen und der Abstimmung bezüglich des Interesses zum Brett n.

Dieses kontrastiert zu einem externen Direktor. Externe Direktoren sind Leute, die von der externen Gemeinschaft vorgewählt, auf dem Verwaltungsrat zu dienen. Sie sind nicht Mitglieder des Managements, also erfahren sie nicht Interessenkonflikte von diesem Viertel, wenn sie Entscheidungen können. Zusätzlich sind sie nicht Hauptaktionäre, so dort sind kein Risiko eines Interessenkonflikts. Externe Direktoren angeschlossen an die Firma nur durch das Brett, nur Verantwortlichkeiten zum Brett haben, und ausgeglichen gründeten auf ihrer Leistung als Vorstandsmitglieder er.