Was tut ein leitender Befolgung-Beamter?

Ein leitender Befolgungbeamter, alias ein CCO, ist der Hauptleiter, der für die Garantie verantwortlich ist, dass eine Organisation mit interner und externer Politik und Regelungen gefällig ist. Der leitende Befolgungbeamte beaufsichtigt die Entwicklung und die Implementierung der Verfahren, die Befolgung erleichtern und arbeitet mit anderen Hauptleitern, um Befolgung während aller Abteilungen innerhalb einer Organisation sicherzustellen. Er kann auch sein verantwortlich für die Garantie, dass die Organisation die notwendigen zu erforschen hat Betriebsmittel, und die externen Gesetze der Schiene, die Regelungen und die Industriestandards.

In vielen Geschäften und in not-for-profit Organisationen gibt es eine Notwendigkeit, zum zu garantieren, dass sie Geschäft in Übereinstimmung mit den Gesetzen tätigen, die Geschäfte, einschließlich Finanzverantwortlichkeitsgesetze, Verbraucherschutzgesetze und Beschäftigunggesetz regeln. In einer besonders großen Organisation ist es einfach für Verantwortlichkeitsprozesse aufzugliedern und für eine Firma, zum aus Befolgung dieser Gesetze heraus zu fallen. Der leitende Befolgungbeamte kann als Punktperson dienen, an die Fragen über Befolgungprozesse gerichtet werden können und die garantieren können dass Prozesse in einem Bereich der Firmakoordinate mit den Prozessen anderer Bereiche der Firma. Ein leitender Befolgungbeamter kann company-wide Politik wirklich einstellen, die an die externen Anforderungen anpassen, die von den Industrieorganisationen und von den Regierungsstellen hergestellt.

Ein bedeutender Bestandteil des guten Befolgungmanagements ist Forschung und Überwachung der regelnden und Industrieänderungen. Ein Forschungsleiter oder ein Unternehmensbibliothekar können direkt den leitenden Finanzbeamten berichten und eine Mannschaft der Befolgungverwalter oder -forscher beaufsichtigen, die regelmäßig Gesetze und Verwaltungsvorschriften aufspüren. Änderungen in den organisatorischen Prozessen in Erwiderung auf die regelnde und Industrieänderungen können vom leitenden Befolgungbeamten oder von seinem Personal direkt entwickelt werden, oder einzelne Abteilungen können informiert von diesen Änderungen und gebeten sein, Politik zu entwickeln, die ihre Bedürfnisse beim mit den neuen Richtlinien auch einwilligen erfüllen.

Leitende Befolgungbeamte können Verantwortlichkeit für das Leiten der regelmäßigen Befolgungbilanzen während einer Organisation auch nehmen. Diese Bilanzen drehen ideal herauf alle mögliche Bereiche, in denen Befolgung weich ist, bevor ein bedeutendes Problem auftritt. Diese internen Bilanzen zeigen auch den guten Willen zu den Regierungsreglern, falls eine Organisation unter genaue Untersuchung kommt.

Der leitende Befolgungbeamte kann eine Rolle auch übernehmen, wenn er organisatorische Befolgung der company-wide oder Unternehmenspolitik sicherstellt. Angestellter Nutzen, Belästigungspolitik und andere interne Angelegenheiten müssen mit beiden externe Regierungspolitik sowie Innenpolitik gefällig häufig sein. Der leitende Befolgungbeamte kann diese Innenpolitik möglicherweise nicht einstellen, aber wahrscheinlich wiederholen sie für Befolgung und einstellt die Prozesse ng, durch die sie innerhalb einer Organisation eingeführt und erzwungen.