Was tut eine Aufzeichnungs-Sekretärin?

Eine Aufzeichnungssekretärin ist für Informationen betreffend die Aufzeichnungen und die Konten einer Firma genau organisieren, archivieren und zurückholen verantwortlich. Er oder sie garantieren, dass Aufzeichnungen aktuell gehalten werden und dass alle notwendigen Änderungen oder Zusätze in einer fristgerechten Weise gebildet werden. Viele modernen Büros halten ausschließlich elektronische Aufzeichnungen, das erfordert, dass Aufzeichnungen sind tüchtig mit Textverarbeitungs-Software, Verteilungsbogenanwendungen und Dateneingabenmethoden sind. Die meisten Aufzeichnungssekretärinjobs werden in den medizinischen Büros und in den Krankenhäusern, in den Regierungsagenturen und in den Geschäften aller Arten gefunden.

Das genaue Management der Aufzeichnungen einer Organisation ist zum Erfolg der Organisation wesentlich. Eine Aufzeichnungssekretärin integriert Daten, körperliche Schreibarbeit und die Empfänge in ein gleich bleibendes Dateisystem. Er oder sie können erfordert werden, Dokumente in elektronische Formen zu übertragen und passende Speicherakten herzustellen, damit Informationen schnell erreicht werden und wenn notwendig geändert werden können. Häufig nehmen unterstützen Aufzeichnungssekretärinnen einige andere Arten Verwaltungsaufgaben, wie antwortende Telefone an, Patienten oder Kunden, und verteilen Post.

Aufzeichnungssekretärinnen arbeiten in einigen verschiedenen Jobeinstellungen, einschließlich Krankenhäuser, Zustand und Kreisämter und große Geschäfte. Krankenblattsekretärinnen sind zum Im Auge behalten der geduldigen Daten, einschließlich medizinische Diagramme und Gebührenzählungsinformationen wesentlich. Mit Erfahrung werden sie medizinische Gebührenzählungs- und Kodierungfachleute, die nah mit Ärzten zu den Codediagnosen arbeiten und Zahlung von den Versicherungsgesellschaften sammeln.

Fachleute in den Regierungsstellen behalten allgemeine Aufzeichnungen und Prozessakten im Auge. Zustand- und Grafschaftaufzeichnungssekretärinnen können verantwortlich für Archivierung und das Zurückholen der Geburtsurkunden, der Sterbeurkunden, der Verbindungslizenzen und der Scheidungnachrichten, unter anderen wichtigen gesetzlichen Dokumenten sein. Die, die für privatrechtliche Unternehmungen arbeiten, häufig behalten Kundenkonten bei, behalten Rechnungen und die Empfänge im Auge und aktualisieren Angestelltakten.

Um zu werden Aufzeichnungen in irgendeiner Jobeinstellung als Angestellter tätig sein, muss eine Person mindestens ein School-Diplom oder ein GED gewöhnlich erreichen. Viele Arbeitgeber, besonders die in den Regierungsstellen, ziehen es vor, Sekretärinnen mit etwas Hochschulgeschäftserfahrung Management oder Buchhaltung anzustellen. Neue Sekretärinnen empfangen normalerweise formloses, auf der Berufsausbildung von hergestellten Sekretärinnen oder von anderen Büro-Belegschaftsmitgliedern, die die Anforderungen für den Job verstehen. Leute beschließen häufig, als Aufzeichnungssekretärinnen zu arbeiten, um Büroerfahrung zu sammeln und für vorgerücktere Positionen innerhalb einer Organisation sich vorzubereiten.

Einige Büros behalten reelle Sätze in Form von Papierdokumenten und den Empfängen bei, obwohl viele Organisationen den Nutzen des Haltens der Aufzeichnungen auf Computern verwirklichen. Erfahrene Aufzeichnungssekretärinnen sind in der Nachfrage, zum von Informationen in neue elektronische Systeme sorgfältig zu bringen. Neue Arbeitskräfte müssen starkes Computerwissen und die Fähigkeit demonstrieren, große Aufmerksamkeit auf Detail zu lenken.