Was tut eine Grafschaft-Sekretärin?

Eine Grafschaftsekretärin ist ein gewählter oder ernannter Beamter, der eine große Auswahl von Aufgaben behandelt, von der Beaufsichtigung aller Wahlen zum Dienen als Geschäftsführer des Amtsgerichtsystems. Er oder sie beibehalten Geburt, Verbindung und Todesaufzeichnungen s-, und sind- für zugelassene Publikationen verantwortlich. Die Grafschaftsekretärin dient auch die Grafschaftkommission als sein Sekretär und einstellt die Tagesordnung, notierenden die Minuten und die Stimmen und die Behandlung der Verwaltungsaufgaben für Beauftragte s-.

Als leitender Wahlbeamter beibehält eine Sekretärin Wählerregistrierungrollen und neue Wähler der Register ue. Er oder sie sammeln die Gebühren und Offenlegung der Finanzenreports, die von den Anwärtern vorgelegt, die um öffentliche Dienststelle konkurrieren. Die Grafschaftsekretärin ist für die Ernennung, die Rekrutierung verantwortlich, und die ausbildenwahlarbeitskräfte und Wahllokale Stimmzettel der Beaufsichtigung, wählenausrüstung und. Wenn Bürger Petitionen einreichen, um einen Beamter oder eine Initiative für den Stimmzettel, die Grafschaftsekretärinhandgriffe die Dokumente in Übereinstimmung mit Zustand zurückzurufen und Bundesgesetz.

In einigen Grafschaften ist besonders kleine oder landwirtschaftliche Grafschaften, die Sekretärin auch der Grafschaftrecorder. Diese Position bearbeitet Hunderte oder Tausenden Dokumente jeden Tag, abhängig von der Größe der Grafschaft. Jedes Dokument routinemäßig kopiert und aufrechterhalten auf Mikrofilm für dauerhafte Bewahrung erhafte. Eine Grafschaftsekretärin/ein Recorder macht Eigentumaufzeichnungen zugänglich für die Öffentlichkeit auf Anfrage.

Alle notierten Übertragungen von Grundbesitz, gerichtlichen Verfallserklärungen und Treuhandurkunden behandelt allgemein von der Sekretärin/vom Recorder. Er oder sie haben häufigen Kontakt mit Versicherungsgesellschaften für Rechtsmängelhaftung bei Grundstücken und Bänken, nachdem Eigentum verkauft, oder wenn ein Pfandrecht gegen es archiviert. Alle Eintragungsgebühren erhoben von der Grafschaftsekretärin/vom Recorder und umgedreht zu den comptroller’s das Büro. In den meisten Grafschaften vorbereitet die Sekretärin einen jährlichen Bericht der ganzer Tätigkeit im Büro.

Wenn die Grafschaftsekretärin auch die Hauptgerichtssekretärin ist, können die Aufgaben unterschieden sein. Diese Person konnte Rechtssachen archivieren und während der Gerichtsverfahren anwesend sein. Er oder sie können Ermächtigungen, Urteile oder Gerichtsbefehle und Unterhaltaufzeichnungen von Scheidungen unterzeichnen. Die Grafschaftsekretärin überwacht andere Angestellte, im Grafschaftgericht zu arbeiten und ist verantwortlich für die Einstellung und das Feuern sie.

Einige Grafschaftsekretärinnen eine Arbeit zugewiesen mit dem Halten der Aufzeichnungen zu den Steuerzwecken n. Sie beibehalten Steuerrollen en und überwachen spezielle Einschätzungen, zusätzlich zu den Postsendungsteuer- und Einschätzungsdokumenten zu den Eigentümern. Eine der Aufgaben, die mit dieser Position verbunden sind, sammelt Vermögenssteuerzahlungen von den Bürgern und notiert jene Zahlungen.

Aufgaben einer Grafschaftsekretärin schwanken, durch Region aber können die Verarbeitung von Pass- und Gehöftanwendungen auch einschließen. Einige Grafschaftsekretärinnen beibehalten einen Warenbestand der county’s Anlagegüter und vorbereiten Berichte über Grafschaftschuld en. Zusätzlich konnten er oder sie für das Halten der Aufzeichnungen aller Ansprüche und Prozesse verantwortlich sein, die gegen die Grafschaft archiviert.