Was tut eine Transport-Aufsichtskraft?

Eine Transportaufsichtskraft kann in einer Vielzahl von Industrien wie Schulen, Paketverschiffen und Verteilung sowie viele andere arbeiten. Die Aufsichtskraft wird angefordert, Angestellte zu führen und wird in Kundendienstausgaben und in Sicherheitsinteressen miteinbezogen. Diese Person muss eine Vielzahl der Arbeitsaufzeichnungen wie Zeitblätter, Jobablaufberichte und Warenbestandmaschinenbordbücher auch beibehalten. Spezielle Anforderungen für die Position beziehen wenig formale Ausbildung, mit Betonung auf Berufserfahrung oder am Arbeitsplatz stattfindendem Training mit ein.

Transportaufsichtskräfte werden in die täglichen Betriebe einer Firma auf einer Vielzahl der Niveaus miteinbezogen, die mit dem Interviewen und dem Einstellen der neuen Angestellter anfangen. Sie sind für neue Mieten des Trainings in Uebereinstimmung mit Firmarichtlinien verantwortlich und werden angefordert, um Wege neuen Fahrern bei der Terminplanung der bestehenden Wege zuzuweisen. Aufsichtskraftabfertigungsfahrer zu den Positionen als erforderliches und können gelegentlich erfordert werden, einen Weg zu fahren selbst. Sie behandeln auch Kundenbeanstandungen hinsichtlich der Fahrer der empfangenen Wege oder der schädigenden Waren.

Die Position bezieht auch, Schreibarbeit und Reports zu den mit ein korrekten Abteilungen zu wiederholen, zu kompilieren und nachzuschicken. Die Transportaufsichtskraft wird angefordert, an den strengen Etatrichtlinien zu haften und muss können Etatreports analysieren. Die Aufsichtskraftberichte täglich und wöchentliche Reports gebildet durch Arbeitsstunden und -meilen der Fahrer relative to geloggt zu den Gehaltsabrechnungszwecken. Sie behalten auch Aufwendungen hinsichtlich der Wartung der Träger und der Kraftstoffmenge benutzte Tageszeitung im Auge.

Sicherheit und Rechtsfragen sind eine ernsthafte Sorge für viele Firmen, die mit der Transportindustrie beschäftigt gewesen werden. Die Aufsichtskraft muss Wissen der gegenwärtigen Transportgesetze haben, zum von Unfällen am Auftreten zu verhindern. Er ist bis zur Transportaufsichtskraft, zum der Sicherheitssitzungen zu koordinieren, damit Fahrer garantieren, dass jeder Sicherheitsnormen und gegenwärtige Transportgesetze befolgt. Im Fall eines Unfalles, leitet die Aufsichtskraft eine Untersuchung ein, um die Ursache des Unfalles festzustellen, indem er direkt mit Fahrern spricht und Polizeireports wiederholt. Die Aufsichtskraft ergreift Maßnahmen auf den Entdeckungen, kompiliert einen schriftlichen Report und reicht diesen Report beim oberen Management ein.

Die einzige formale Ausbildung, die für die Position einer Transportaufsichtskraft erfordert wird, ist ein School-Diplom. Viele Arbeitgeber suchen Anwärter mit ausgezeichneten Zwischenpersonal- und Kommunikationsfähigkeiten zusammen mit der Fähigkeit Multiaufgabe. Vorhergehende Erfahrung als Aufsichtskraft und umfangreiches Wissen der Transportindustrie ist auch nützlich, wenn man eine Position sichert. Wissen der Computerprogramme wie Microsoft Word ®, Excel® und Outlook® ist auch nützlich.