Existiert Bendable Beton?

Da wir „Beton“ mündlich benutzen, um örtlich festgelegtes, gut definiertes oder unbiegsames zu bedeuten, kann es unglaublich scheinen, dass bendable Beton existiert. Jedoch 2005, entwickelten einige Bauingenieure an der Universität von Michigan dieses erfinderische Material, das zweifellos das Gesicht des Aufbaus ändert. Bendable Beton, mithilfe der blockierenfasern, Flex-, zum des Drucks wirklich aufzusaugen, Änderungen in der Temperatur und Bewegung.

Gewöhnlicher Beton wird von einem Schlamm der großen gesamten Felsen, der kleineren Gesamtheit und des unbiegsamen Mörsers gebildet, der sie zusammen verpfändet. Sobald er einstellt und trocknet, obwohl, es eine steife Platte wird, die und Wölbung in den Zyklen des Einfrierens und des Auftauens knackt, Erdbeben oder, wenn ein schwerer LKW über ihn fährt. Folglich war es ein Ziel der Bauingenieure, zum herauszufinden, wie man das Leben der Straßen, sowie bilden sie besseres fähiges, Klimafaktoren zu widerstehen verlängert. Straßen ständig, ersetzend, ist Brücken und Parkplätze sehr teuer, Zeit raubend, und ungünstig für Pendler.

Erstaunlich haben Forscher ein vielseitig begabtes Produkt entwickelt, das bendable Beton genannt wird. Der Beton ist technisch eine Zusammensetzung, weil er spezielle Fasern mit regelmäßigem Beton mischt. Die Fasern erklären etwas von der Flexibilität und der Stärke, weil sie Gewicht gleichmäßig während der Platte verteilen. Sie biegen auch, wenn sie viel Druck getroffen werden. Die Fasern verschieben ihre Position etwas, um das addierte Gewicht unterzubringen.

Ist nicht nur bendable konkretes duktiles, aber neue Tests haben gezeigt, dass es viel heller ist. Dieses ist für Anwendungen wie Brücken wichtig, in denen mehr Gewicht mehr Unkosten in den Materialien und im Aufbau bedeutet. Außerdem nimmt bendable Beton weniger Energie und gibt weniger Kohlendioxyd in seiner Herstellung frei.

Sogar bevor diese neue Art des Betons weit eingeführt erhält, ist sie mit heutigen Straßen kompatibel. Bendable Beton kann als ausbesserndes Material für vorhandene Schlaglöcher oder Sprünge benutzt werden. Da es eine verhältnismäßig Neuentwicklung ist, gibt es noch viel notwendige Forschung und weitere Verbesserung, bevor es als durchführbare Alternative zur traditionellen Plasterung angenommen wird.