Was ist Aushärtungszeit?

Das Ausdruck “curing time† benutzt, um zu beziehen, auf wie lang es etwas nimmt, völlig zu kurieren und durchmacht eine Reihe chemische Reaktionen eihe, die sie Merkmale einstellen, verhärten und entwickeln lassen, die sie für Wochen, Monate oder Jahre weiter bestehen lassen. Einige Substanzen durchmachen Aushärtungszeiten, einschließlich Farben, Epoxy-Kleber, klebt, Harze, Beton, und so weiter iter. Einige Faktoren können eine Rolle in der Aushärtungszeit eines Produktes spielen, und diese Faktoren müssen betrachtet werden, wenn man es anwendet.

Beton ist in den Beispielen der Aushärtungszeit häufig benutzt. Wenn Beton zuerst gegossen, ist er in einer Flüssigkeit zum sludgy Zustand. In den Anfangsstadien konnten Leute Linien zeichnen, oder, Markierungen im weichen konkreten und in ihm zu bilden vereinbaren zurück innen, um sie zu füllen. Im Laufe der Zeit die konkreten Heilungen, stark und stark wachsend, bis es den abschließenden Punkt erreicht, an dessen Punkt es eine starke Matrix der kristallisierten Materialien ist, die genug stark sind, Leuten zu erlauben zu gehen, zu fahren und Stützgebäude auf dem fertigen Beton.

Wenn das Betonkurieren falsch jedoch geht ermangelt das fertige Material Stärke. Es kann für Brüche spröde und anfällig sein, und es kann Probleme im Laufe der Zeit entwickeln. Einige Ausgaben, die das konkrete Kurieren beeinflussen können, umfassen Hitze und umgebende Feuchtigkeit. Beton kuriert wirklich Bestes in muggy abkühlen zum Nullwetter; wenn das Wetter trocken und heiß ist, fortfährt der Hydratationprozeß, der innerhalb des Betons geschieht, nicht, wie er normalerweise tut tae und schwächt den Beton während der Aushärtungszeit.

Ebenso können Hitze und Feuchtigkeit einen Effekt auf Aushärtungszeiten anderer Materialien haben. Wie Leute beachtet, nachdem sie z.B. gemalt wenn das Wetter muggy ist, nimmt die Farbe eine lange Zeit zu kurieren, und manchmal nicht kann sie zusammen gründen. Druck kann eine Ausgabe auch sein, wie Aussetzung zur ultravioletten Strahlung kann. Alle diese Faktoren können die chemische Reaktion ändern, die innerhalb des Materials weitergeht, während er kuriert und die Weise ändern, die er kuriert und habend eine Auswirkung auf, wie er das Ende der Aushärtungszeit betrachtet.

Das Volumen des Materials ist auch eine Ausgabe. Ein einzelner gegossener konkreter Bürgersteig nimmt viel weniger Zeit zu kurieren, z.B., als eine Verdammung. Dieses muss erklärt werden, wenn man Aushärtungszeit schätzt, da es wichtig ist den, Aufstellungsort zu stören zu vermeiden, während es kuriert. Z.B. wenn Druck auf eine Epoxidverbindung gesetzt, bevor er kuriert, kann es Haarstrichbrüche verursachen, die die Verbindung schwächen und sie zukünftig ausfallen lassen.