Was ist Damaskus-Stahl?

Damaskus-Stahl bezog ursprünglich auf Klingen, die in The Middle East von den späten Mittelalter zur frühen modernen Ära hergestellt, zwar zeitgenössische Gebräuche von dem Ausdruck kann die Gegenstände einschließen, die mit Wiedergabetechniken verursacht. Die Klingen, die mit Damaskus-Stahl hergestellt, hatten ein Renommee des Seins stark und elastisch und konnten durch Wasser-wie Muster gekennzeichnet werden, die die Blätter bedeckten. Die genaue Legierung, die benutzt, um Damaskus-Stahl, zusammen mit dem Prozess herzustellen, der die einzigartigen Markierungen ergab, bekannt nicht mehr. Prüfung dieser alten Blätter aufgedeckt das Vorhandensein der vorgerückten Strukturen, wie Carbon nanotubes. Eine Vielzahl der modernen Techniken verwendet worden, um Repliken, mit Unterschiedniveaus des Erfolgs zu verursachen.

Es gedacht, dass Klingen des Damaskus-Stahls groß aus wootz Stahl hergestellt, der aus Indien als Barren importiert. Wootz Stahl gebildet, indem man Eisen, Holzkohle und Glas in einem Siegeltiegel kombinierte. Diese Art des Tiegelstahls bekannt für sein charakteristisches Streifenbildungsmuster, das das Vorhandensein der Pearlite- oder Martensitmatrizen aufdeckte, die harte Mikrokarbide enthielten. Das Vorhandensein dieser Karbide kann einer der beitragenden Hauptfaktoren zu den einzigartigen Qualitäten des Damaskus-Stahls gewesen sein, obwohl es wahrscheinlich ist, dass Spurenverunreinigungen, wie Vanadium oder Wolfram, eine Rolle außerdem spielten.

Der Prozess des Machens wootz der Stahlbarren zu Damaskus-Stahlblätter ist nicht wohles verstanden, wie die Technik nicht mehr nach CER ungefähr 1750 verwendet. Historiker sind auch unsicher von, warum die Technik aus Bevorzugung heraus fiel, obwohl es gedacht, dass es Geschäftsschwierigkeiten gegeben haben kann, wenn man genügende Quantitäten wootz Stahl verschafft. Es kann etwas kleine Veränderung in der Produktion des wootz Stahls auch gegeben haben, die einen Mangel an bestimmten Spurenverunreinigungen ergeben haben könnte, die für den Erfolg der Damaskus-Techniken notwendig sind. Eine spezifische Kombination der Spurenverunreinigungen und des thermischen Radfahrens der geschmiedeten Blätter angefordert wahrscheinlich h, um das einzigartige Damastmuster zu verursachen.

Moderne Wiedergabetechniken konzentrieren auf den Gebrauch entweder des geschmiedeten Tiegelstahls oder des Muster geschweißten Stahls. Musterschweißen kann einen ähnlichen Sichteffekt von Rivulets wie dem verursachen, der im Damaskus-Stahl gesehen, also gedacht es traditionsgemäß, dass solch eine Methode angewendet worden. Forschung vorschlägt hl, dass andere Techniken wahrscheinlich anstatt verwendet, obwohl moderne Wiedergaben using Musterschweißen häufig als Damaskus-Stahl vermarktet. Andere Wiedergabetechniken konzentriert auf den Gebrauch des bulat Stahls von Russland, das ähnliche Eigenschaften zum indischen wootz Stahl von den Mittelalter haben kann.