Was ist Hitze-Last?

Eine Hitzelast ist eine berechnete thermische Quantität, die verwendet, um die Größe einer Klimaanlage herzustellen, die notwendig ist, die Temperatur in einem Gebäude oder in einem Raum effektiv zu steuern. Im Wesentlichen bezieht die Ausdruckhitzelast die Menge von auf Hitze, die von jedem möglichem Raum in einem gegebenen Zeitraum entfernt werden muss, um Benutzeranforderungen zu genügen. Diese thermische Eigenschaft der Gebäude oder der einzelnen Räume ist das Produkt der zahlreichen strukturellen, Klima- und Verbrauchfaktoren, die alle Notwendigkeit betrachtet zu werden. Sehr aufweisen wenige einzelne Räume identische thermische Eigenschaften he, also sollten Hitzelastsberechnungen für jeden einzelne Luft konditionierten Bereich ideal gebildet werden. Thermische Lastsberechnungen können using Tabellen manuell erfolgt werden der bekannten Werte oder indem man Hitzelastsrechner-Software verwendet.

Die thermischen Eigenschaften jedes möglichen Raumes sind eine komplizierte Kombination vieler Faktoren. Die Position des Raumes, sein Gebrauch, die Anzahl Personen, das sie benutzen und alle Zahl und die Art Geräten innerhalb des Bereichs spielen eine Rolle. Zwei identische Räume, selbst wenn direkt neben einander selten tun, ergeben die gleiche Last. Zum Beispiel hat ein Schlafzimmer, das drei Kinder jedes mit ihrem eigenen Computer unterbringt, eine andere Hitzelast als das identische Schlafzimmer eines einzelnen jungen erwachsenen Rechtes nebenan. Dieses sein besonders wahrnehmbar, wenn einer der Räume direktes Tageslicht für die meisten des Tages empfing.

Die Materialien, die im Aufbau des Raumes, in der Zahl Fenstern und Türen im Raum und in den maßgebliches Wetterbedingungen benutzt, spielen eine bedeutende Rolle, wenn sie Hitzelasten definieren. Der einzelne größte Mitwirkende zum Hitzegewinn irgendeines Bereichs ist Solarstrahlung. Ob der Bereich direktes Tageslicht empfängt und für, wie lang jeder Tag wichtige Variablen in den Hitzelastsberechnungen sind. Die Zahl oder die Externaltüren und -fenster spielt auch eine große Rolle. Die Materialien, die im Aufbau und in der Art der Isolierung benutzt, sind auch kritische Betrachtungen.

Hitzelasten beeinflußt auch durch die Anzahl Personen, die regelmäßig einen Raum bewohnen. Die Zahl und die Art den elektrischen Geräten, die regelmässig im Raum in Kraft sind, sind auch wesentliche Bestandteile der Berechnung. Wenn der Raum als Speicherbereich benutzt, die Art und die Quantität der gespeicherten Materialien und der Materialien gespeichert sie in der Notwendigkeit, in allen möglichen Schätzungen des Hitzegewinnes eingeschlossen zu werden. Dieses ist besonders wichtig, wenn man Hitzelast für Gefriermaschinen und Kühlraumräume berechnet.

Hitzelastsberechnungen können Software-Anwendungen manuell oder mit durchgeführt werden. Manuelle Schätzungen erfordern Tabellen, die bekannte Durchschnittswerte für die thermische Latenz der allgemein angetroffenen Variablen verzeichnen. Hitzelasten ausgedrückt als britischer Thermal (BTU)einheitswert l-, und jedes Einzelteil auf dem Diagramm hat seine eigene B.t.u.-Unterzeichnung. Diese addiert oben, um zu einer Gesamt-B.t.u.-Bewertung für den Raum und eine Klimaanlage mit einer verwendbaren gewählten Bewertung zu kommen. Dieses darf an die Anforderungen der Anwendung die nah angepasst zu werden Klimaanlagen erhitzen und, dadurch esverhindert esverhindert die over- oder unterschätzten Systeme.