Was ist Kamm-Schwergängigkeit?

Vor Buchbinderei wurde eine Fertigkeit fast 2.000 Jahren. Seit damals gefunden Kulturen, dass Weisen, diese Praxis zu vervollkommnen und heute dort unzählige Weisen sind, Buchbindung zu vollenden. Im Laufe der Zeit gesprungen worden Bücher durch Ausgabeschwergängigkeit, Durchschlagsschwergängigkeit, thermisch aktivierte Schwergängigkeit, genähte oder genähte Schwergängigkeit und sogar Handschwergängigkeit. Kammschwergängigkeit, eine Durchschlag-bindene Methode, ist verhältnismäßig allgemeines verbindliches gebräuchliches üblich z.Z. Andere Arten der Durchschlagsschwergängigkeit umfassen Drahtschwergängigkeit, VeloBind®, Spiraleen- oder Spulenschwergängigkeit, GBC Proclick® und ZipBind®. Kammschwergängigkeit erlaubt Leuten, Dokumente der unterschiedlichen Größe zusammen zu binden, indem sie einen flexiblen, Plastikdorn verwendet.

Um Bindung zu kämmen muss ein Dokument, die Seiten in eine Maschine zuerst geladen werden die einem Dreiloch Durchschlag ähnlich ist, aber hat einige mehr Löcher. Für manuelle Maschinen gelocht Löcher in das Dokument, indem man einen Hebel zieht. Neunzehn rechteckige Löcher gelocht in Dokumente, die Buchstabegröße sind, und 21 Löcher gelocht in Dokumente, die Größe A4 sind. Verbindliche Maschinen des Kammes haben gewöhnlich eine Satzanzahl vonseiten, durch die sie auf einmal lochen können, also Seiten auf einmal getan werden müssen können einigen eher als, das vollständige Dokument in die Maschine sofort einziehend.

Nachdem das Dokument Loch-gelocht worden, muss der Benutzer einen O-geformten Dorn wählen. Dorne für Kammschwergängigkeit kommen in unterschiedliche Größen und, wegen ihrer Flexibilität, können entfernt werden, nachdem das Dokument gesprungen, um Material vom Dokument hinzuzufügen oder zu subtrahieren. Benutzerführer, die mit verbindlichen Maschinen des Kammes gewöhnlich kommen, haben Diagramme, die Leuten helfen, Dorngrößen entsprechend der Zahl Seiten in ihrem Dokument zu wählen. Wenn das Benutzerführer can’t mit der Maschine gefunden, gibt es einiges vorhandenes online, da die Größen Standard sind.

Sobald der O-geformte Dorn vorgewählt, gesetzt er in Zähne innerhalb der Kammmappe und, für manuelle Mappen, zieht der Benutzer einen Hebel. Die Zähne trennen den flexiblen Dorn und ziehen die Form von einem ‘O’ in ein längliches ‘C’. Die vorgelochten Seiten gesetzt jetzt über ein Ende des ‘C’ und der Benutzer drückt den Hebel zurück zu seiner Ausgangsstellung und zusammen schließt die Dorn- und Kammschwergängigkeit das Dokument.

Wenn zusätzliches Material dem Dokument zu einer neueren Zeit hinzugefügt werden muss, kann das Buch auf die Maschine in die Zähne gelegt werden und der Benutzer kann die Schwergängigkeit trennen, herausnimmt die Seiten immt und setzte in neue Seiten, sobald sie Loch-gelocht worden.

Eine verhältnismäßig billige Weise, Material, verbindliche Maschinen des Kammes zu binden kann für persönlichen Gebrauch oder für großräumigere Risiken durch Firmen gekauft werden.