Was ist Regenwasser-Abfluss?

Regenwasserabfluß wird im Allgemeinen als die überschüssige Regen- und Schneeschmelze betrachtet, die über die Oberfläche des Bodens eher als sich bewegt, die in den Boden aufgesogen wird. Dieses überschüssige Wasser beendet gewöhnlich oben in einem nahe gelegenen See, in einem Strom oder in einem Fluss. Überschwemmung und Verunreinigung sind die zwei Hauptgründe für die Kontrolle des Regenwasserabflusses. Sediment von der Regenwasserüberschwemmung kann den Lebensraum vieler Wassersorten stören, während beschmutzter Abfluss nicht wünschenswerte Effekte auf Menschen, Tieren, Fischen und Anlagen haben kann. Die negativen Auswirkungen des Regenwasserabflusses können durch die Installation der Entwässerungssysteme und der Zurückhaltenteiche sowie den Durchgang der Gesetze abgeschwächt werden, die den im Freien Gebrauch und die Beseitigung von Gefahrstoffen regeln.

Undurchdringliche synthetische Oberflächen wie Plasterung, Gebäude und Dächer verhindern, dass Regenwasser natürlich in den Boden tränkt. Während eines Regensturms läuft Wasser von diesen Oberflächen weg und bildet seine Weise abschüssig zum nächsten Strom, zum Fluss oder zum See. Während das Regenwasser entlang den Boden sich bewegt, frisst es den Boden ab und trägt Sediment zu den nahe gelegenen Körpern des Wassers. Währenddessen erfasst dieser Abfluss auch Verschmutzungsstoffe wie Chemikalien, Bakterium und Krankheitserreger und legt sie in Sturmabflüsse, -flüsse und -ströme nieder. Die Mischung des Sediments und der Verschmutzungsstoffe, die im Regenwasserabfluß enthalten werden, kann schädliche Wirkungen auf der natürlichen Umwelt haben.

Sediment vom Regenwasserabfluß bewölkt gewöhnlich das Wasser in den Strömen und in Seen, die es sehr schwierig bilden, damit Wasservegetation vorwärtskommt und wächst. Abfluss von den Rasen und von den Gärten enthält häufig Elemente der Handelsdüngemittel und der Schädlingsbekämpfungsmittel, die Marineleben vergiften können. Menschen und Tiere können vom Essen diese krank manchmal werden verschmutzte Fische. Große Volumen des Regenwasserabflusses können gesundheitliche Abwasserrohre häufig füllen und unbehandeltes Abwasser veranlassen, in nahe gelegene Seen und in Flüsse überzulaufen. Leuteschwimmen in diesen verschmutzte Körper des Wassers kann vom Bakterium krank dann werden, das im Abwasser-beladenen Abfluss enthalten wird.

Einige verschiedene Maßnahmen können ergriffen werden, um die negativen Auswirkungen des Regenwasserabflusses zu steuern. Gut entworfene Entwässerungssysteme sind normalerweise in der Lage, Regenwasserabfluß zu sammeln, bevor er eine Gelegenheit hat, beschmutzt zu werden oder Überschwemmung zu verursachen. Verzögerungsteiche können nahe großen Parkplätzen konstruiert werden, um Abfluss während der Regenduschen schnell zu enthalten und zu erlauben, dass er in den Boden der Teiche aufgesogen wird. Umweltfreundliche Schädlingsbekämpfungsmittel und Düngemittel sind auch für private und gewerbliche Nutzung vorhanden. Die Gesetze, welche die Beseitigung der gefährlichen und giftigen Materialien regeln, sind in vielen Stellen erlassen worden, um der Steuerverunreinigung zu helfen, die durch Abfluss verursacht wird.