Was ist Wärmebehandlung?

Der Prozess der Änderung der körperlichen, chemischen und mechanischen Eigenschaften eines Metalls, indem man kontrollierte Heizung anwendet und abkühlt, bekannt als Wärmebehandlung. Es ist ein Verfahren, das angewendet, um ein product’s manufacturability zu verbessern oder wieder herzustellen. Wärmebehandlungen sind in der Metallurgie, in der Herstellung, in der heißen Formung und im Schweissen am allgemeinsten angewandt.

Wärmebehandlung konnte an den Rohstoffen, wie im Metall selbst oder auf Fertigwaren angewendet werden. Die Methodenlehre mit.einbezieht Heizungsmaterialien zu den strengen Temperaturen ialien, um internen Druck zu erhöhen. Nachher getan das Abkühlen bei einer extrem - niedrigen Temperatur, ein Prozess, der alias löscht. Dieses verstärkt die interne Gitterstruktur. Es herausbringt auch Pracht in den Körnern racht, die eine erhöhte Dehnfestigkeit haben.

Wärmebehandlung allgemein durchgeführt mein, um zu erweichen, verhärtet und ändert materiell ein Produkt. Das Erweichen verringert die Härte eines Materials beim Verbessern von Duktilität und von Widerstand. Es herausbringt Härte ringt und verbessert auch Korngröße. Dieses bekannt häufiger als Ausglühen oder Normalisierung. Gewöhnlich durchgeführt es, um Duktilität wieder herzustellen llen und Metalldrücke innerhalb eines Materials zu entspannen. Neuere Techniken umfassen das Mildern und das Löschen, die abhärten und schnell weg die Materialien abkühlen.

Die Verhärtung durchgeführt meistens auf Stahl tung, um seine Abnutzung und Risseigenschaften und -kraft zu erhöhen. Genügender Carbon- und Legierungsinhalt angefordert d, um den verhärtenprozeß durchzuführen. Wenn er in den ausreichenden Mengen anwesend ist, verhärtet der Stahl direkt. Wenn es unzulänglichen Carboninhalt jedoch gibt kann eine Methode der Carbonbereicherung angewendet werden, die die Carbonzuteilung in den Kohlenstoffstahlbestandteilen erhöht.

Die Teilhärtung ist eine Veränderung des verhärtenprozesses, in dem verschiedene Bereiche verschiedenen Temperaturen unterworfen. Sie ist Differenzialalias verhärten. Sie zugetroffen meistens auf Fertigunginstrumente wie Klingen, Messer und Zangen d. Materielle Änderung ist eine Wärmebehandlungmethodenlehre, die die Verhaltenseigenschaften eines Materials ändert. Meistens zugetroffen auf Stahl, verwendet sie, um Altern und das Umhüllungleben, sowie Stärke und Zuverlässigkeit zu erhöhen.

Wärmebehandlung ist auf großen Kohlenstoffstahlbestandteilen häufig angewandt. Stahl reagiert gut auf die Wärmebehandlungen, wegen seiner extremen Lenkbarkeit und erhöht der wirtschaftlichen Leistung nach der Anwendung einer Wärmebehandlung. Dieses bildet Stahlwärmebehandlung einen weit populären Prozess in der metallurgischen Industrie. Anders als Stahl ist Aluminium ein anderes Metall, auf dem Wärmebehandlung in beträchtlichem Ausmaß angewandt ist. Anders als mit Stahl durchgeführt Wärmebehandlung des Aluminiums in besonders entworfenen Öfen unter extrem kontrollierten thermischen Bedingungen chen.