Was ist biomedizinischer Abfall?

Biomedizinischer Abfall umfaßt im Allgemeinen Materialien, die schädliche Krankheiten oder Krankheitserreger verursachen oder tragen können. Beispiele umfassen medizinische Handschuhe, Laborproben, Phasenviren, Nadeln, Blut oder Körperflüssigkeiten von den Leuten oder von den Tieren. Interessant gelten Urin, Rückstände, Abwasser oder Verbände, die minimales Blut enthalten, nicht als Beispiele dieser Form des Abfalls. Biomedizinischer Abfall kann in produziert werden doctor’s Büro, Krankenhaus oder Labor, aber er kann in einem Geschäft, wie einem Tätowierungwohnzimmer, einem Beerdigungsinstitut oder einem Wohnhaus auch verursacht werden. Weil er tödliche Krankheitserreger beherbergen kann, muss diese Form des Abfalls sorgfältig entledigt werden.

Es gibt viele verschiedenen Materialien, die unter die Kategorie des biomedizinischen Abfalls fallen. Die meisten Einzelteilen, die in einem Krankenhaus oder in einer doctor’s Büroeinstellung benutzt, gelten als diese Form des Abfalls. Z.B. sind Katheter, Einwegschablonen oder Kleider, Verbände oder Handschuhe allgemeine Arten. Zusätzlich kann fast jede mögliche Flüssigkeit, die vom Körper, mit Ausnahme von Urin und Rückständen entstand, sein enthalten besonders Blut, Zellen, Gewebe oder Organe. Auch die meisten scharfen Einzelteile, die, wie Skalpelle, Nadeln oder Spritzen benutzt worden, gelten als biomedizinischen Abfall.

Die meisten medizinischen Anlagen, wie Krankenhäuser oder doctor’s Büros, eingestellt Verfahren für die Behandlung und die Beseitigung des biomedizinischen Abfalls en. Zusätzlich folgen hochwertige Geschäfte auch lokalen Regelungen für die Behandlung dieser Art des Abfalls. Wenn biomedizinischer Abfall an einem person’s Wohnhaus erzeugt, ist es wesentlich, dass sie die Beseitigungsregelungen für ihren Bereich kennt.

Wenn eine Person eine Nadel, Spritze oder anderes scharfes medizinisches Instrument in ihrem Haus benutzt, muss es in einem Behälter gehalten werden, der gegen Lecks oder Durchbohren nach seinem Gebrauch beständig ist. Der Behälter muss eine Gemütlichbefestigung Kappe auch haben. Auch wenn eine Person blutige Verbände ändert oder körperliche Flüssigkeiten in ihrem Haus sammelt, müssen diese Einzelteile entledigte innen starke, rote Beutel sein, die eine unzerbrechliche Dose zeichnen. Dieses können Speicher- und Ansammlungsmaterialien durch Firmen normalerweise gekauft werden, die auf den Verkauf der medizinischer Bedarfe spezialisieren. Normale Haushaltsbehälter und -beutel nicht treffen normalerweise Bereichsregelungen für Beseitigung dieser Form des Abfalls.

Viele Bereiche haben Firmen, die biomedizinischen Abfall von einem Haus oder von einem Geschäft sammeln und ihn richtig entledigen. Es gibt auch Anlagen, in denen ein Eigenheimbesitzer oder ein Geschäftsangestellter den Abfall weg fallenlassen können. Zusätzlich erlauben etwas Bereiche einige Einzelteile wie zu den Ansammlungsanlagen verschickt zu werden Nadeln und Spritzen. Bevor sie verschickt werden können, müssen sie entsprechend Bereichsregelungen genau verpackt werden.

Biomedizinischster Abfall behandelt und gebildete non-infectious durchgehende Einäscherung. Verbrennungsöfen brennen den Abfall bei den Temperaturen zwischen 1.000 und 2,000°F (ungefähr 537.7 und 1093.3°C). Nachdem er eingeäschert, analysiert die Asche, um zu garantieren, dass es sicher ist. Wenn sie betrachtete, um ansteckend nicht mehr zu sein, genommen sie zu einer Bereichsaufschüttung. Etwas Abfall, wie Blut, gegossen sogar hinunter einen gesundheitlichen Abfluss, der zu ein allgemeines Abwasserkanalsystem führt. Wenn das Blut bekannt, um Krankheit zu tragen, kann sie geblichen werden, bevor sie Bereichsabwasserkanäle kommt.