Was ist dielektrische Prüfung?

Dielektrische Prüfung ist ein Auswertungsprozeß, der indem sie eine Spannung an einem elektrischen Bestandteil durchgeführt, anwendet, der seine normale Betriebsspannung übersteigt. Der Zweck dem Test ist, festzustellen, wenn eine component’s Isolierung genug ausreichend ist, den Benutzer vor Elektroschock zu schützen. Dieses Testverfahren durchgeführt gewöhnlich an den elektrischen Bestandteilen wie Leiterplatten, Geräten, Kabeln, Transformatoren und Elektromotoren. Der Hersteller eines elektrischen Bestandteils leitet gewöhnlich dielektrische Prüfung am Ende des Produktionsprozesses. Eine spezielle Vorrichtung, die als eine dielektrische Prüfvorrichtung bekannt ist, benutzt, um diese Art des Tests durchzuführen.

Fast alle elektrischen Bestandteile lecken einen bestimmten Betrag des elektrischen Stroms wegen einer Vielzahl der verschiedenen Faktoren. Diese kleine Menge des Stroms betrachtet, für Benutzer dieser Bestandteile sicher zu sein. Unter bestimmten Bedingungen jedoch einmachen die isolierenden Materialien oder die Mechanismen Zusammenbruch en und lassen gefährliche Mengen des elektrischen Stroms Kontakt mit dem Benutzer erben. Diese Art des Isolierungsausfalls kann ernste Verletzung oder Tod manchmal verursachen. Dielektrische Prüfung ist notwendig, um zu garantieren, dass der isolierende Mechanismus eines elektrischen Bestandteils Widerstandsspannungsveränderungen unter normalen Betriebsbedingungen wird.

Die allgemeinste Art der dielektrischen Prüfung ist der Test des dielektrischen Durchschlags. In diesem Verfahren angewendet ein elektrischer Hochspannungsstrom am Bestandteil using eine dielektrische Prüfvorrichtung e. Die Prüfvorrichtung überwacht die Menge des gegenwärtigen Durchsickerns während des Tests, um festzustellen, wenn die Isolierung ausgefallen. Der Hochspannungsstrom fortfährt gs-, auf die Vorrichtung zugetroffen zu werden, bis die Isolierung ausfällt, oder die Grenzzeit auf das Verfahren erreicht worden. Wenn der isolierende Mechanismus nicht ausfällt, betrachtet das Produkt normalerweise, für Gebrauch sicher zu sein. Elektrische Bestandteile, die während der dielektrischen Prüfung ausfallen, neu entworfen gewöhnlich, um Sicherheitsauflagen zu treffen.

Zusätzlich zum Test des dielektrischen Durchschlags geleitet ein Verfahren, das als ein dielektrischer Widerstandstest bekannt ist, auch, um festzustellen, wenn Defekte während des Herstellungsverfahrens aufgetreten. Elektrische Bestandteile enthalten manchmal kleine Fehler wie Abstände oder Räume, die einen elektrischen Kurzschluss während des Normalbetriebs einer Vorrichtung verursachen können. Schmutz, die Feuchtigkeit, umweltsmäßig verschmutzt, und Erschütterung kann kombinieren, um eine Gefahr des elektrischen Schlages zu produzieren, wenn diese Herstellungsfehler vor Verbrauchergebrauch unentdeckt gehen. In diesem Verfahren geliefert elektrischer Strom an den Bestandteil an der normalen Betriebsspannung. Eine dielektrische Prüfvorrichtung angebracht zum Bestandteil g, um die Menge des gegenwärtigen Durchsickerns zu überwachen, das anwesend ist. Wenn die Durchsickernniveaus innerhalb eines annehmbaren Bereiches sind, ist der Bestandteil für Gebrauch anerkannt.