Was ist ein Emission-Gesetz?

In der Klimarichtung sind Emissionen Verschmutzungsstoffe, die in die Atmosphäre freigegeben. Über der Welt erhöht Klimaänderung und die negativen Auswirkungen der Verunreinigung auf Gesundheit den Fokus auf Emissionen. Infolgedessen erlassen viele Länder Emissiongesetze. Ein Emissiongesetz ist ein Standard, der normalerweise Verunreinigung regulieren soll.

können Unternehmen und Privatpersonen durch diese Verunreinigungsregelungen beeinflußt werden. Emissiongesetz neigt, auf Verschmutzungsstoffe wie Schwefeloxide, Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffe und Stickstoffoxide zu konzentrieren. Diese Gesetze im Allgemeinen gebildet und erzwungen von den Regierungsanstalten.

In den Vereinigten Staaten ist die Klima (EPA)Schutzorganisation die Anstalt, die Bären am meisten dieser Verantwortlichkeit. Das EPA hat Gesetze bekannt als die Luft-Tat, die bis 1970 zurückgeht. Es ist dieser Rahmen von Gesetzgebungen, das die Masse des Emissiongesetzes für die US enthält.

Die Luft-Tat reguliert die Verunreinigung, die durch Träger und stationäre Quellen, wie Fabriken, Kraftwerke und Gebrauchsversorger erzeugt. Entsprechend Emissiongesetz müssen bestimmte Träger, wie Autos und nicht für den Straßenverkehr Ausrüstung, bestimmten Kraftstoffverbrauchstandards entsprechen und bestimmte Umweltschutzeigenschaften haben. Stationäre Quellen müssen Ausrüstung auch haben, die ihre Emissionen steuert, und sie müssen spezifische Beschränkungen treffen.

Da Luftverschmutzung lang ein Hauptschwierigkeit in Kalifornien gewesen, gebildet das Kalifornien-Luft-Hilfsmittel- (CARB)Brett auch. Obgleich es nicht ein Teil des EPA ist, ist VERGASER eine Regierungsstelle. Er ist auch aktiv, einführend studierend und Emissionstandards für den Zustand von Kalifornien.

VERGASER bevollmächtigt durch die Tatsache, dass Kalifornien einen der world’s größten Automobilmärkte hat. Wenn VERGASER ein Emissiongesetz bildet und ein automaker’s Träger nicht das Standard entspricht, dann kann dieser Autohersteller das Recht verweigert werden, sein Produkt in diesem Markt zu verkaufen. Für diesen Autohersteller ist die Tatsache sogar schlechter, dass einige andere Zustände beschlossen, VERGASER-Standards zu befolgen. Dies heißt, dass der vorhandene Markt für den non-compliant Träger sogar kleiner ist.

Privatpersonen und Unternehmen in der Europäischen Gemeinschaft (EU) müssen mit Anschlussregelungen außerdem einwilligen ihr nationales Emissiongesetz. Dies heißt, dass in Europa, obgleich Gesetze etwas Emissionen die selben sind, andere von Land zu Land schwanken. Emissiongesetz in der EU einstellt Standards für fast alle Träger, einschließlich Züge, Lastkähne und Baugeräte nd. Es gibt auch Standards für stationäre Quellen. Die Namen der Anstalten, die für Regelung und Durchführung an der nationalen Ebene verantwortlich sind, unterscheiden.