Was ist ein Feinkohle-Zaun?

Ein Feinkohlezaun ist eine Sperre, zum des Sediments vorübergehend während der Zeiträume der Bodenstörung wie Aufbau einzuschließen. Das Gesetz kann Leute erfordern, Feinkohlezäune für bestimmte Arten von Projekten anzubringen, oder sie können, abhängig von der Art des Projektes und der Einstellung stark angeregt werden. Sobald der Zaun in place ist, ist regelmäßige Wartung notwendig, um ihn in der guten Arbeitsbedingung zu halten. Zur dauerhaften Sedimentsteuerung sind andere Masse angebrachter.

Der Feinkohlezaun besteht aus einem starken Ineinander greifengewebe, das zwischen Pfosten in Position gebrachten Abschuss des Flusses vom Aufstellungsort ausgedehnt wird, in dem die Bodenstörung auftritt. Leute müssen den Anstiegabschnitt des Zauns teilweise nachfüllen, um Filtration des Sediments zu fördern, und eine Reihe Zäune kann notwendig sein, um Abfluss zu steuern. Feinkohlezäune verhindern, Sedimente nahe gelegene Wassern-Strasse kommen, und sie können Abnutzung auch verringern, indem sie feinen Boden und andere Materialien auf einem Aufstellungsort halten, eher als erlaubend, dass sie weg mit Regenwasser getragen werden.

Bevor irgendeine Art Bodenstörung auftritt, sollte der Feinkohlezaun in place eingestellt werden. Es gibt einige Entwurfsansätze, und sicherzustellen ist wichtig, dass der Zaun fest setzt und passend gesetzt wird. Wenn mehrfache Durchläufe des Fechtens notwendig sind, sollten sie mit einander gut arbeiten, um Sedimentverlust zu verhindern. Leute können das Fechten auch entwerfen, zum von Sachen wie Sedimentfiltrationteiche zu verursachen und Schwebeteilchen im Abfluss zu Boden vor den Wasserströmen durch den Zaun filtern lassen.

Sobald in place, verstopft ein grosses Problem mit einem Feinkohlezaun. Das Ineinander greifen füllt langsam mit Feinpartikeln und Fluten können resultieren, während Wasser durch den Zaun eingeschlossen wird und dann vorbei verschüttet wird. Zäune können unter Druck vom Wasser, vom Schlamm und von anderen Materialien auch einstürzen und Abfluss frei verschüttet werden lassen. Risse und Risse im starken Gewebe können auch auftreten, besonders wenn ein Zaun herauf zu lang gelassen wird. Auf Aufstellungsorten mit hoher Sedimentproduktion, kann ein einfacher Feinkohlezaun möglicherweise nicht genug sein, zum des Probleme zu steuern, und außerdem sich zu wenden kann notwendig werden, an andere Sedimentsteuerwerkzeuge.

, vor dem Beginnen der Arbeit, Bauunternehmen sollten einen Feinkohlezaun anbringen oder eine fechtende Firma anstellen, um, abhängig von ihrer Erfahrung und Notwendigkeiten so zu tun. Aufbauprüfer können den Zaun überprüfen, um sicherzustellen, dass es für die Einstellung und zu bestätigen angebracht ist dass die Installation stark ist. Wenn es ein Problem mit dem Feinkohlezaun gibt, kann die Firma abhängig von Geldstrafen, sowie einen Auftrag sein, zum er nochmals zu machen.