Was ist ein Kabel-Förderwerk?

Ein Kabelförderwerk ist ein Förderbandsystem, das ein Paar endlose Stahlkabel zum Antrieb verwendet und stützt den Riemen und seine Last. Dieses ist im Gegensatz zu herkömmlichen Förderwerksystemen, in denen der Riemen selbst durch einen Satz Antriebsrollen gefahren und entlang seine Länge durch Spannrollen gestützt. Diese Kabel stützen den Riemen auf tragen und zurückbringen Durchläufe und nur getrennt von ihm an den Antriebs- und Endstückenden des Förderwerkes. Ein Kabelförderwerksystem anbietet Nutzen einer großen Auswahl einschließlich erhöhte Lasten, verringerte Kompliziertheit und festere Umdrehungsradien e.

Kabelförderwerke kennzeichnen einige einzigartige und vorteilhafte Abfahrt vom herkömmlichen Förderband entwirft. Das erste und möglicherweise am bedeutendsten für diese, ist das FörderwerkAnsteuersystem. Ein Paar endlose Stahlkabel, eins auf beiden Seiten des Riemens, benutzt zur Unterstützung und fährt das Kabelförderwerk. Ein herkömmliches System sieht den Riemen selbst, der über eine Reihe Rollen gefahren, die beträchtliche Belastung auf den Riemen mit resultierenden Abnutzungs- und Ausrichtungsausgaben setzt.

Herkömmliche Förderwerke erfordern auch regelmäßig gesetzte Sätze der Spannrollen, den Riemen und seine Last zu stützen. Die Kabel, die ein Kabelförderwerk fahren und stützen, erfordern nur zwei kleine Führerriemenscheiben in jedem Satz im Vergleich mit den drei oder vier Rollen, die normalerweise erfordert. Es gibt auch gewöhnlich kleiner als Hälfte Zahl den Stützsätzen, die auf jeder möglicher gegebenen Länge des Kabelförderwerkes mit dem Ergebnis der niedrigeren Installation und der Instandhaltungskosten notwendig sind.

Seinen einzigartigen Antriebs- und Stützentwurf gegeben, benutzt diese Art des Förderwerksystems einen vorgeformten Riemen, der einen größeren lastentragenden Bereich zulässt. Es bedeutet auch, dass der Riemen weniger vornübergeneigt ist, oder wegen der exzentrischen Lasten oder der Ausrichtungsausgaben mit dem Ergebnis weniger Spillage abzulenken seitlich zu wandern. Zusätzlich erfordert das Seilstützsystem der Stützriemenscheiben durch Kurven nur kippen und nicht die Installation der Extrarollen. Dieses hat auch den Effekt der Verringerung der Umdrehung verursachten Riemenablenkung mit einer resultierenden Zunahme der Nutzlast durch diese Kurven.

Das Kabelförderwerksystem ist auch fähig zum Folgen eines weit festeren Kurvenradius als ein Versammlungförderwerk mit den horizontalen Umdrehungen, die in 400 Metern möglich sind oder kleiner. Diese Kabelsysteme sind für Förderwerklängen von zwischen gerade über Hälfte ein der Meile (1 Kilometer) und 31 Meilen (50 Kilometer) verwendbar und verlängert leicht, wenn die Notwendigkeit entsteht. Sie aufweisen ausgezeichnete durchschnittliche lastentragende Eigenschaften mit Maximallasten in der Region von 6.000 metrischen Tonnen pro Stunde en. Kabelförderwerke sind auch besonders gut angepasst, Abdachungsinstallationen zu durchtränken. Die Kombination der niedrigen Kosten, der verringerten Wartung und der Wegflexibilität bildet das Kabelförderwerk ein attraktives und Kosten leistungsfähige Wahl für das Transportieren des Materials über langen Abständen und in allen Geländezuständen.