Was ist ein Kegelzapfen-Hahn?

Ein Kegelzapfenhahn ist ein schmales Ausschnitinstrument, das benutzt wird, um ein verlegtes Loch in den metallischen, hölzernen oder Plastikoberflächen zu produzieren, damit eine Art Schraube oder Schraubbolzen innerhalb des durchbohrten Gegenstandes später gesetzt werden kann. Der Entwurf eines sich verjüngenden Hahns fängt an einem schmalen Punkt an und stufenweise ist Zunahmen die Größe, zum glatten, stufenweisen Ausschnitt zuzulassen. Er ist allgemein, damit ein Kegelzapfenhahn überall zwischen acht und 10 verlegten Abschnitten hat, zum von Wirksamkeit gegen sogar sehr starke Bestandteile wie legierten Stahl oder Eisen zu maximieren.

Diese Ausschnittbewegung wird normalerweise eigenhändig oder mit der Unterstützung eines Handwerkzeugs, eine ausgeglichene und genaue Präzision während des Prozesses sicherzustellen geleitet. Sobald abgeschlossen, wird die gebohrte Oberfläche häufig mit einem Vermittler oder Grundierenhahn, um den Gesamtumfang des verlegten Lochs zu erhöhen verfolgt, das verursacht wird. Eins der allgemeineren Werkzeuge, die in Verbindung mit einem Kegelzapfenhahn benutzt werden, ist ein t-Schlüssel, da es erlaubt, ein konstanter Druck wird verteilt über die Oberfläche beim Addieren der dringend benötigten Drehkraft, um den Schnitt exakt zu halten.

Kegelzapfenhähne sind durch Bauarbeiter und allgemeine Fremdfirmen allgemein verwendet, wenn der Gebrauch der Energienwerkzeuge oder anders nicht erreichbar verboten wird. Andere bevorzugen sie, weil der Prozess garantiert, dass ein vollständig konstanter Abschnitt geschnitten wird, wo andere Methoden schwanken können. Diese Methode ist seit den frühen 1800s populär gewesen, als Arbeiter einen Kegelzapfenhahn auf dem Jobaufstellungsort herstellen würden, der für die zur Hand Aufgabe verwendbar war. Obgleich herkömmlichere Methoden leicht verfügbar sind, wird der sich verjüngende Hahn noch von den Fachleuten über der Kugel benutzt.

Einer der Nachteile des Betriebs eines Kegelzapfenhahns ist die Anforderung Kostenzähler-drehen häufig die Vorrichtung, um zu erlauben, eine Wahrscheinlichkeit, damit die inneren Schnitzel entfernt werden können. Dieser Prozess muss häufig wiederholt werden, umso viel Spannung zu lösen, wie möglich, zu garantieren, dass ein symmetrisches Loch verursacht wird, aber, jedes Mal wenn der sich verjüngende Rohrhahn weggetrieben wird, erhöht es auch die Wahrscheinlichkeiten für Störung. Aus diesem Grund alleine, werden viele Anfänger angewiesen, eine Werkzeugmaschine anstatt zu benutzen, die genügend Drehkraft liefert, um die Notwendigkeit am häufigen Kostenzähler zu beseitigen, der während des Projektes syncing ist. Dennoch kann ein Kegelzapfenhahn innerhalb fast jedes erfahrenen craftsman’s Werkzeugkastens normalerweise gefunden werden, und er folgt häufig, wenn allgemeinere herkömmliche Methoden ausfallen.