Was ist ein Kompaß sah?

Eine Kompaßsäge ist eine kleine Hand, oder Energie sah die Aufmachung eines schmalen sich verjüngenden Blattes, das für Ausschnittkurven- und -innereprofile in der Bauholztäfelung, in PVC und in den Trockenmauerblättern benutzt. Diese Vorrichtungen sind auch für Gebrauch in den kleinen begrenzten Räumen handlich, in denen größere Sägen unpraktisch sind. Reparierte oder einziehbare Blätter der Kompaßsäge-Eigenschaft, die gewöhnlich auswechselbar sind. Dieses zulässt den Wiedereinbau der stumpfen Blätter u und einige Blattlängen und -zahn wirft, mit einem Handgriff benutzt zu werden. Kompaßsägen sind Schlüssellochsägen ähnlich, ausgenommen sie mit den typischen Blattlängen etwas größer sind, die zwischen 5 und 15 Zoll laufen (127 und 381 Millimeter).

Kompaßsägen benutzt gewöhnlich, um unbeholfene geformte Löcher von den inneren Oberflächen einer Vielzahl der allgemeinen Baumaterialien zu schneiden. Sie sind auch häufig benutzt, PVC-Schläuche oder Bauholz in den kleinen, verkrampften Räumen zu schneiden. Der Kompaß sah kann verwendet werden, um den meisten Plastik, die Nichteisenmetalle, weichen die Bauholzverkleidungen, das gepresste Holz und das Trockenmauerbedecken zu schneiden. Ihre schmalen sich verjüngenden Blätter erlauben einfachen Ausschnitt der Kreislöcher und der kleinen Radiuskurven. Diese Sägen sind im Allgemeinen handbetrieben, obgleich elektrische austauschende Kompaßsägen vorhanden sind.

Das Blatt einer Kompaßsäge ist entweder von einem örtlich festgelegten oder einziehbaren Entwurf. Sie sind gewöhnlich auswechselbares Zulassen einfachen Wiedereinbau der stumpfen oder defekten Blätter. Dieses erlaubt auch eine Strecke der Blattlängen und die mit einem sorgenden Handgriff verwendet zu werden Zahntaktabstände, einschneidet eine Vorwähler der Materialien t. Die populärsten Blattlängen sind 10 bis 12 Zoll (254-304 Millimeter) obgleich verschiedene Längen auch für spezifische Anwendungen allgemein verwendet sind. Kurze Blätter z.B. erlauben, dass die Sägen benutzt, um Formen von einer Seite einer Trockenmauer herauszuschneiden, ohne das gegenüberliegende Blatt einzudringen.

Wenn es Löcher in den weichen Materialien wie trockener Ummauerung schneidet, erlaubt das schmale spitze Blatt, dass der Anfangsdurchgriff erzielt, ohne zu müssen pre-drill Versuchslöcher. Die Fähigkeit, das Blatt zu einer optimalen Länge auf einigen Sägen zurückzuziehen verhindert auch nicht wünschenswerten Blattflex- und Blattbruch, wenn sie härtere Materialien schneidet. Der meiste Kompaß Sägeblätter, die Zähne zu haben, die nur auf den Zuganschlag schnitten, dadurch siehilft siehilft, die bindenen Blätter zu verhindern beim Schnitt. Diese Eigenschaft sicherstellt auch saubere Schnitte chaft, selbst wenn, arbeitend in begrenzten Räumen.

Wie mit meisten sah Entwürfe, das KompaßSägeblatt sollte an das materielle angepasst werden schneiden. Die allgemeine Regel ist das dichtere und stark das Material, sollte der Zahntaktabstand das feiner sein. Ein universelles Blatt kennzeichnet einen Zahntaktabstand von zwischen 8 bis 10 Zähnen pro Zoll (25.4 Millimeter). Ein Blatt entwarf für härteres Bauholz und Aluminium kann Zahndichten von bis 20 Zähnen pro Zoll kennzeichnen. Kompaß die Sägeblätter, die für die weicheren Holzfaserplatten oder trockene Ummauerung meine sind benutzt, nur fünf Zähne pro Zoll zu haben.