Was ist ein Luftblasen-Diffuser (Zerstäuber)?

Ein Luftblasendiffuser (zerstäuber) ist eine Vorrichtung, die Massen der Luftblasen benutzt, um Abwasser der Kanalisation mit Kohlensäure durchzusetzen, um in der Produktion der vorteilhaften bakteriellen Enzyme zu helfen. Diese Enzyme helfen, überschüssige Körper im Wasser aufzugliedern, die sie einfacher zu filtern oder zu erklären bilden. Luftblasendiffuser (zerstäuber) bestehen gewöhnlich Schläuchen, Platten oder aus den Disketten, die mit vielen regelmäßig Raumlöchern durchlöchert. Luft gepumpt durch die Diffuser (Zerstäuber)köpfe, dadurch erzeugt man die Luftblasen, die den Prozess erleichtern. Luftblasengröße spielt eine wichtige Rolle in der Leistungsfähigkeit eines Luftblasendiffusers (zerstäuber).

Körper verschoben in der Kanalisationabwassernotwendigkeit, die in Sekundärstadiumsklärmittel oder in Membranenfilter vereinbaren aufgegliedert und lassen. Dieses zulässt den leistungsfähigen Abbau der Körper und das hochwertigste des Sekundärabflusses oder des Entladungswassers r. Eine der besten Weisen des Handelns dies ist, bakterielle Enzyme das Material natürlich zerlegen zu lassen. Die gesunde Ausbreitung dieser Enzyme beruhen auf einer Nahrungsmittelquelle und einer reichlichen Quelle des Sauerstoffes. Die verschobenen Körper liefern die Nahrungsmittelquelle, während Lüftung des Wassers ein ausreichendes Versorgungsmaterial Sauerstoff sicherstellt.

Lüftung des Abwassers darstellt einen beträchtlichen Prozentsatz des Energienverbrauches jeder möglicher Behandlunganlage er. Dieses ist von den Anlagen besonders zutreffend, die Lüftungsmethoden wie mechanische Quirle verwenden. Der Luftblasendiffuser (zerstäuber) anbietet eine niedrige Wartung und eine kosteneffektive Wahl für hineingießendes Abwasser mit Sauerstoff e. Diese Mechanismen haben gewöhnlich nur die Diffuser (Zerstäuber)köpfe, die im Abwasser versenkt; Luftpumpen aufstellten Überwasser bildet für einfache Systemswartung he. Der Mangel an versenkten beweglichen Teilen bildet auch für niedrigeren Betrieb und Instandhaltungskosten.

Ein Luftblasendiffuser (zerstäuber) besteht aus einem versenkten Diffuser (Zerstäuber)kopf, der auf dem Fußboden des Trennungsbehälters gelegen ist. Die Diffuser (Zerstäuber)köpfe können von einem Röhren-, flache Platten-, Disketten- oder Haubeentwurf sein. Der Kopf durchlöchert mit einem regelmäßig Raummuster der Löcher, durch die Druckluft von der Oberfläche gepumpt. Die resultierende Masse der Luftblasen steigen langsam durch das Abwasser und hineingießen es mit Sauerstoff en. Diese Oxydation verursacht dann eine verwendbare Umwelt für bakterielle Enzymproduktion.

Luftblasengröße ist eine wichtige Variable in den Leistungsfähigkeits-Werten eines Luftblasendiffuser (zerstäuber)systems. In der Vergangenheit benutzt ziemlich grobe Diffuser (Zerstäuber)löcher; es geglaubt, dass eine größere Luftblasengröße schnellere Aufstiegsrate und besseres “pumpage† oder Verteilung des Sauerstoffes sicherstellte. Gegenwärtige Tendenzen haben neigen, kleinere Löcher zu benutzen, weil Forschung gezeigt, dass eine feinere Luftblasenmasse an der Oxydation in den meisten Anwendungen leistungsfähiger ist. Die durchschnittliche Diffuser (Zerstäuber)lochgröße in den meisten Abwasseranlagen ist ungefähr 0.08 Zoll oder 2 Millimeter mit den kleinen Größen so, wie 0.04 Zoll oder 0.9 Millimeter in einigen Fällen verwendeten.