Was ist ein Luftschacht-Dämpfer?

Ein Luftschachtdämpfer ist eine Vorrichtung, die innerhalb einer Heizung, einer Ventilation und eines Klimaanlagenluftschachtes (HVAC) benutzt. Diese Luftschachte tragen Luft vom Ofen oder von den Klimaanlagen zu den verschiedenen Räumen innerhalb des Gebäudes. Ein Luftschachtdämpfer kann helfen, den Fluss dieser Luft zu steuern oder kann sogar verhindern, dass die Luft spezifizierte Bereiche einträgt. Indem man Luftfluß reguliert, kann der Luftschachtdämpfer benutzt werden, um Temperatur- und Feuchtigkeitsniveaus zu steuern, den Fluss der gefährlichen Dämpfe oder des Rauches einzuschränken, oder Eigenheimbesitzern mehr Steuerung über Komfortniveaus und -entwürfen einfach zu geben.

Diese Dämpfer können einige verschiedene Gestalten abhängig von der gewünschten Funktion annehmen. Ein Luftschachtdämpfer kann eine drehende Prallplatteart Mechanismus enthalten, die hin und her innerhalb des Luftschachtes schwenkt, um Luftfluß zu steuern. Er kann einen Luftschlitz oder eine Entlüftungsöffnungart Mechanismus auch enthalten, die Luftfluß verlangsamen oder umadressieren können, aber ist an Luftstrom vollständig blockieren erfolglos. Schließlich entworfen Guillotinedämpfer, um den gesamten Luftschacht zu blockieren, damit Luft nicht imstande ist, einen speziellen Bereich einzugeben.

Es gibt zwei grundlegende Arten Luftschachtdämpfermodelle, und jedes gewählt gründete auf der Anwendung. Volumenluftdämpfer steuern Gesamtluftfluß als Teil der Heizung und des Kühlsystems des Gebäudes. Während der Thermostat justiert, aktivieren die Dämpfer automatisch, um Luftfluß zu erhöhen oder zu verringern. Sie können auch benutzt werden, um klimatisierte Luft aus geschlossenen-weg Räumen heraus umzuadressieren, die gevergeudete Energie verhindert und Stromrechnungen in der Überprüfung hält.

Feuer- oder Rauchdämpfer benutzt gewöhnlich nur an Feuer-steuerpflichtigen Fächern oder an den Decken und an den Fußböden, die als ein Feuerbruch zwischen zwei Bereichen auftreten. Sie entworfen, um die Verbreitung des Rauches oder der Flammen durch die Kanalisierung des Gebäudes zu verhindern. Viele enthalten integrale Rauchmelder, die den Luftdämpfer aktivieren, wenn Rauch anwesend ist. Andere haben eine schmelzbare Verbindungart Element, die schmilzt, um die Temperaturreichweite des Dämpfers einmal zu schließen ein bestimmtes Niveau.

Die meisten Dämpfer sind auch mit einer manuellen Betriebswahl vorhanden. Sie funktionieren gewöhnlich using eine Kurbel oder einen Schalter, die auf der Außenseite des Luftschachtes gelegen sind. Benutzer müssen diese Kurbel drehen, um den Dämpfer zum Lautstärkeregler und zur Rauchsteuerung zu öffnen oder zu schließen. Während diese Wahl einfach und erschwinglich ist, kann es in den Notsituationen unpraktisch sein, wenn Operatoren den Luftschacht aktivieren müssen, bevor sie das Gebäude herausnehmen.

Maschinenbauingenieure und Erbauer vorwählen Luftschachtdämpfer ht, um die umgebende Kanalisierung zu passen. Der Dämpfer muss die gleiche Form wie der Luftschacht haben und kann um sein, Quadrat oder rechteckiges. Jeder Dämpfer muss innerhalb des Luftschachtes genau passen, um Luftdurchlässigkeiten zu verhindern und den Dämpfer sicherzustellen arbeitet, wie beabsichtigt.