Was ist ein Permeameter?

Ein Permeameter ist ein Messinstrument, das in den Fällen benutzt, in denen die Menge der elektromagnetischen Permeabilität der natürlichen Substanzen wie Eisen gekennzeichnet werden kann, um festzustellen, ob sie für gewerbliche Nutzung verwendbar sind. Permeameter kann, um festzustellen, ob der Bodeninhalt eines speziellen Bereichs des Landes für ein Abwasserbehandlungsystem verwendbar sein kann, indem man die Permeabilität des Bodens auch benutzt werden prüft um, dem das System gesetzt. Es gibt einigen Gebrauch für die verschiedenen Arten der Permeameter, gleichwohl die zwei Hauptfunktionen, die Menge der elektromagnetischen Permeabilität in den verschiedenen Bodenbestandteilen zu messen und Bodenverdichtung für Eignung für Aufbau festzustellen sind.

Ein Permeameter kann in einigen verschiedenen Anwendungen benutzt werden, in denen der Benutzer verschiedene Aspekte der Elemente unter eine spezifische Oberfläche kennen muss. Zum Beispiel kann ein Permeameter benutzt werden, um einen Benutzer im Aufbaufeld genau zu informieren, wie durchlässig ein bestimmter Abschnitt des Betons ist. Das höher das Niveau der erlaubten Durchdringung durch irgendeine flüssige Substanz, das schwächer das Stück des Betons ist. Permeameter können auch benutzt werden, um die Permeabilität der verschiedenen Fahrbahnoberflächen zu überprüfen, um zu garantieren, dass die Materialien, die verwendet, um die Fahrbahnen zu konstruieren, verwendbar sind. Oberflächen, die Wasser oder andere Flüssigkeiten durchsickern sie und Boden unter ihnen vielleicht heraus waschen lassen, können zu gefährliche Drecklöcher und Bassins führen.

Eine andere Anwendung, dass eine andere Art des Permeameters innen verwendet werden kann, feststellt Bodenverdichtung llt. Dieses verwendet, um festzustellen, ob ein spezifischer Grundbereich für Aufbau verwendbar ist. Es ist wichtig, das Durchdringungniveau des Bodens oder des Lehms und ob sein förderliches zur Verschiebung oder zur Reinigung heraus mit der Einleitung des Wassers zu kennen.

Dieses Verdichtungpermeameter benutzt anders als als ein herkömmliches Permeameter. In diesem Gebrauch auftritt es als ein Druckbehälter en und anwendet Wasserdruck an einer Bodenprobe n, die Menge des Wassers festzustellen benötigt, um den Boden genug zu durchdringen, um es Verschiebung zu bilden oder weg zu waschen. Im Gebrauch, in dem der Boden auf Wasserdurchlässigkeit für die Ratenzahlung einer Abwasserbeseitigungs- oder -behandlungmaßeinheit geprüft werden soll, geprüft der Boden auf seine Fähigkeit gesättigt zu werden und erlaubt den Fluss des Abwassers, ohne ihn in irgendwie Untertagefrühlinge oder in andere natürliche Wasserversorgungen überschreiten zu lassen.