Was ist ein Pipefitter Anschluss?

Ein pipefitter Anschluss ist eine Organisation, die pipefitters in den Vermittlungen mit Arbeitgebern darstellt. Während pipefitters nicht brauchen, dem Anschluss zu gehören, um zu arbeiten, können sie mehr Schutze und Nutzen erreichen, indem sie einer lokalen Niederlassung eines pipefitter Anschlußes anschließen. Sie können auch sein, auf Beschäftigung an Anschlussarbeitsplätzen zurückzugreifen, die nicht vorhanden anders sein konnten. Ein bemerkenswertes Beispiel eines pipefitter Anschlußes ist die vereinigte Verbindung der Klempner und des Pipefitters, hergestellt 1889 und Bedeckung die Vereinigten Staaten und das Kanada.

Pipefitters, alias Klempner, tun eine große Vielfalt der Arbeit das Legen und die Wartung des Rohres und der in Verbindung stehenden Geräte mit.einbeziehend. Pipefitters durchmachen umfangreiches Training ters, um, einschließlich Lehre unter erfahrenen Fachleuten zu arbeiten, und sie können verschiedene Bereiche ihres Feldes beschließen, um an zu fokussieren. Einige z.B. mögen an Wohnklempnerarbeitprojekten arbeiten, während andere an den komplizierten Handelsklempnerarbeitaufgaben wie Klempnerarbeit-Chemiefabriken interessierter sind.

Wie andere organisierte Arbeiterschaftorganisationen schützt ein pipefitter Anschluss und Fürsprecher für seine Mitglieder. Individuelle Mitglieder haben Zugang zum Anschlussnutzen wie spezieller Rate auf Sparungsträgern, die sie benutzen können, um zu speichern, damit Ruhestand, Zugang zur preiswerten Krankenversicherung, Anschlussnutzen im Falle einer Verletzung und die Gelegenheit Weiterbildungkategorien durch den Anschluss nimmt. Anschlüße halten auch Konferenzen, die Mitgliedern eine Wahrscheinlichkeit zum Netz mit einander und neue Jobmöglichkeiten zu erforschen geben.

Die Fürsprecher des pipefitter Anschlußes auch für seine Mitglieder in den Hallen der Regierung. Anschlussbeamte anregen den Durchgang der Gesetze g, die Sicherheit für Gewerkschaftsmitglieder und Gesamtstandards in der Industrie erhöhen verbessern, und sie fördern auch Gesetze, die Gewerkschaftsmitglieder finanziell und erlaubterweise schützen, wie Änderungen am Vertragsgesetz, das das Interesse von pipefitters oder von Mindestlohngesetzen schützt, die Schlupflöcher beseitigen. Viele nicht organisierten Mitglieder profitieren von den beeinflussenbemühungen der Anschlüße weil die Gesetze, denen Anschlüße auf Überspannung die Industrie als Ganzes, nicht gerade Gewerkschaftsmitglieder und Anschlussarbeitsaufstellungsorte drängen.

Wenn ein pipefitter eine Debatte mit einem Arbeitgeber hat, oder wenn eine Gruppe pipefitters über die Ausdrücke eines Anstellungsvertrags oder der Regelung verhandeln möchte, tritt der pipefitter Anschluss innen zur Vorlage. Die Tarifverhandlung, der Prozess, in dem Anschlüße für ihre Mitglieder am Vermittlungstisch befürworten, neigt, stärkere Vereinbarungen als die verhandelnversuche zu erzeugen, die unabhängig durchgeführt, weil der Anschluss eine Gruppe darstellt und er viel Schlag haben kann.

Um einen Anschluss zu verbinden, muss jemand Anschlussgebühren, gewöhnlich zu einem Anschlusseinheimischen normalerweise zahlen, das einen speziellen Bereich abdeckt in dem Gewerkschaftsmitglieder arbeiten. Er oder sie können Berufsqualifikationen zeigen auch müssen, mit einigen Anschlüßen Hochleistungs-Standards sehr erzwingend, welche entworfen, um Arbeitgeber anzuregen, Anschlussarbeit zu benutzen.