Was ist ein Rad-Aufbereiter?

Ein Radaufbereiter ist ein Werkzeug, das für die Überholung oder das Kleiden der abschleifenden Räder eines Bankschleifers benutzt. Diese Schleifscheiben tragen weg und werden mit Gebrauch verstopft und entwickeln gewöhnlich entweder abgeschrägte oder abgeschrägte Ränder oder ein ausgehöhlter heraus zentraler Bereich. Dieses kann die Schleifscheibe schwächen und aus dem Gleichgewicht bringen und sie veranlassen, während des Gebrauches zu zerbrechen und den Benutzer ernsthaft zu verletzen. Die Verstopfung der abschleifenden Oberfläche des Rades vermindert auch seine Wirksamkeit zum Punkt, in dem der Schleifer nicht mehr arbeitet. Um das Profil und die Leistungsfähigkeit der Schleifscheibe zu seinem ursprünglichen Zustand wieder herzustellen, gelegt ein Radaufbereiter auf den Werkzeugrest und betätigt gegen die Schleifscheibe während er dreht um sie zu überholen.

Schleifscheiben hergestellt von einem granulierten abschleifenden Mittel en, das mit einem Abbindenmittel gemischt und in Form betätigt. Mit Gebrauch verdrängt diese abschleifende Matrix vom Rad, welches das ursprüngliche Profil zu vermindern und die restlichen abschleifenden Partikel veranlaßt stumpf zu werden und gerundet. Gleichzeitig aufhebt das Rad Partikel des Arbeitsstückmaterials ck, die die Poren oder die Räume zwischen den abschleifenden Körnern verstopfen. Dieses führt zu das Glatt machen oder das Glasieren der Radoberfläche, die gesehen häufig als glänzende, reflektierende Bereiche. Um diese Bedingungen zu korrigieren, muss das Rad using einen Radaufbereiter gekleidet werden oder geüberholt werden.

Ein Radaufbereiter ist gewöhnlich ein langer Handgriff mit einer Vielzahl der verschiedenen angebrachten Werkzeugköpfe. Eins von den allgemeinsten ist der Sternaufbereiter, der aus einigem freiem Spinnen besteht, die verhärteten Disketten, die senkrecht zum Handgriff geordnet. Diese Disketten sind gezackt oder und gehalten in einem uen-förmig Rahmen mit einer Werkzeugrestlippe auf der Unterseite gezahnt. Um das Rad zu kleiden, eingeschalten der Schleifer en und gelassen seine maximale Betriebsgeschwindigkeit erreichen dann abgestellt wieder r. Die Werkzeugrestlippe angespannt dann über dem Werkzeugrest g, um unveränderlichen Betrieb und gezackten die Scheiben sicherzustellen, die gegen das verlangsamenrad zur Geltung gebracht.

Während Kraft auf den Radaufbereiter zugetroffen, drehen die Disketten mit der gleichen Geschwindigkeit, wie das Rad und die Auszackungen oder die Finger der Disketten eine Schicht stumpfes abschleifendes und jedes Fremdmaterial verdrängen, das auf seiner Oberfläche untergebracht. Dieses herausstellt frisches abschleifendes endes und ausgleicht alle mögliche getragenen heraus Bereiche des Rades s. Andere Arten Radaufbereiter umfassen das Kleiden der Stöcke, die vom gleichen Material wie das Rad mit einem weit stärkeren Abbindenmittel hergestellt, und der Diamantaufbereiter, die einen einzelnen Industriediamanten oder eine Matrix der feineren Diamanten auf ihren umkippen haben. Diese alle erfüllen die gleiche Funktion des Herausstellens des neuen abschleifenden und entfernenden Fremdmaterials, indem sie getragenes Poliermittel von der Schleifscheibe verdrängen.