Was ist ein Rohrbündel?

Ein Rohrbündel ist eine dicht verpackte Ansammlung Rohre, die als Strahlungskern in den Wärmeaustauschern benutzt. Diese Rohrgruppen untergebracht gewöhnlich in einem Röhrenoberteil oder in einem äußeren Gehäuse mit einem konstanten Fluss des Wassers bewegend durch ihn. Wenn heiße Flüssigkeiten oder Gase durch das Rohrbündel verteilt, zulässt die große kombinierte Fläche der Schläuche leistungsfähige Übertragung der Hitze in das Oberteilwasser und in das Abkühlen der Flüssigkeiten in den Schläuchen. Es gibt zwei eindeutige Arten Rohrbündel: gerade und u-Schlauch. Die Rohre in diesen Bündeln hergestellt im Allgemeinen vom Stahl oder vom Kupfer abhängig von der spezifischen Anwendung en.

Die meisten Wärmeübertragungmethoden werden in zunehmendem Maße leistungsfähig, während die kombinierte Strahlung und die aufnahmefähigen Flächen erhöhen. Diese Grundregel bildet die Basis des SchlauchWärmeaustauscherbetriebes; die große Zahl Schläuchen in den Bündeln anbieten umfangreiche Kontaktflächen n, die schnelle und leistungsfähige thermische Übertragung erleichtern. Der Plan der Rohre in einem Rohrbündel berechnet sorgfältig, und sie überschreiten gewöhnlich durch einige Leitbleche oder Schutzwände, die das Abstand-Verhältnis während der Länge des Bündels beibehalten. Die Wassereintragungs- und -ausgangskonfiguration des Bündels vorgeschrieben d, durch das zwei vom allgemeinen Bündel die Arten benutzt.

Das erste der allgemeinsten Rohrbündelkonfigurationen ist die gerade Gerade Art. Dieser Plan besteht aus geraden Schläuchen, die an jedem Ende des Bündels in Eintragungs- und Ausgangsräume öffnen, die die Endstöpsel des Oberteils bilden. Das heiße Material gepumpt dann durch das Bündel in einer geraden Geraden von einem Ende des Oberteils zum anderen. Diese Anordnung ist leistungsfähig, aber erfordert beträchtliche Bemühung, das Oberteil zu öffnen und das Bündel zu entfernen, wenn Reinigung oder Reparaturen angefordert. Gerade Schlauchvorbereitungen kennzeichnen jedoch niedrigere Anfangsinstallationskosten.

Die zweite allgemeine Rohrbündelkonfiguration ist der u-Schlauchplan. Eigenschaften Eintragung dieser Bündelvariante und Ausgangspunkte auf der gleichen Seite des Oberteils auf einer Schlauchoberteilkappe unterteilten in zwei Siegelräume gel-. Die Schläuche verlassen den Eintragungsraum und reisen zum anderen Ende des Oberteils, in dem sie einen Umkehrbogen herstellen und in die entgegengesetzte Richtung zum Ausgangsraum zurückgehen. Diese Art des Plans ist einfacher, für Wartung mit dem Bündel auseinanderzubauen, das gewöhnlich heraus als modulare Maßeinheit geschoben. U-Konfigurationen unterbringen auch Hochtemperaturdifferenziale gut und entlasten die meisten thermische Expansions- und Kontraktiondrücke im Bündel.