Was ist ein Schnitt und eine Fülle?

Ein Schnitt und eine Fülle ist ein Verfahren an den Baustellen, zum der Steigungen zu ebnen und von Ausschnitten, von Kanälen und von Dämmen herzustellen, indem sie Masse von einem Punkt entfernen und sie als Fülle in anderen verwenden. Schnitt- und Fülletechniken haben einigen eindeutigen Nutzen, das attraktivste von, welchen die Zeit und die Kosteneinsparungen die Prozessangebote sind. Füllmaterial zu einer Baustelle zu transportieren ist Zeit raubend und kann den Gesamtprojektunkosten erheblich hinzufügen. Der Klimaabdruck jedes möglichen Projektes herabgesetzt auch auch, da es keine off-site gibt, betroffenen Sekundäraushöhlungen. Schnitt- und Füllearbeiten auf den großen Aufstellungsorten, die komplizierte Topographie kennzeichnen, durchgeführt im Allgemeinen entsprechend den Plänen phie, die durch fachkundige Software-Anwendungen berechnet.

Passend flache Baustellen sind in der Tat sehr selten; in den meisten Fällen sind irgendein Abbau oder Ergänzung des Materials notwendig, um Aufstellungsorte zu ebnen. Dieses ist von den Projekten besonders zutreffend, die für schräge Aufstellungsorte und im Aufbau der Straßen, der Gleise und der Kanäle geplant. Schräge Aufstellungsorte erfordern häufig umfangreiche lokale Aushöhlung und das Füllen, um den waagerecht ausgerichteten Boden zu gewinnen, der für Fußbodenpläne, Gärten, Zugang und Parkplätze benötigt. Gleis, Kanal und Straßenwege erfordern, weniger lokale Intervention aber bedecken ausgedehnte Wege. Die Kosten der Ergänzung des Materials von den off-site Quellen gekostet häufig kostspieliges in beiden Fällen, jedoch. Die Praxis der Anwendung des Materials entfernt von einem Bereich eines Aufstellungsortes, um Fülleanforderungen in anderen zu genügen darstellt bedeutende Sparungen und Formen der Kern des Schnittes d und füllt Theorie.

Im Falle des Hochbaus auf schrägen Aufstellungsorten, benutzt der Materialschnitt weg von der Steigung am Abdruckbereich des Gebäudes, um die Steigung unterhalb dieses Bereichs zu füllen. Diese Füllen gewöhnlich verbunden und enthalten durch Stützmauern. Im Falle des Gleiss und des Straßenbaus geschnitten Material häufig weg auf Steigungen, um Steigungen und waagerecht ausgerichtete Wagenweisen beizubehalten. Dieses Material dann benutzt gewöhnlich, um Dämme entlang den Schnittbereichen zu bilden, die dann Sperren für angrenzende Körper des Wassers oder der sumpfigen Bereiche bilden und auch dienen können, die Luftverschmutzung wegen des Verbreitungeffektes des “valleys† abzuschwächen, das, sie bilden. Das Schnittmaterial ist auch, Felsen und Baumstümpfe entlang dem Weg zu bedecken häufig benutzt und die Steigung über der Schiene oder der Straße zu stabilisieren.

Die Berechnung, die geschnitten und die Füllebalancen können und besonders auf großem Aufstellungsort mit komplizierten Steigungprofilen heikel sein. Software-Anwendungen wie Quantm und DynaRoad eingesetzt dann nn, um genaue Diagramme der Topographie herzustellen und das Optimum zu berechnen schnitt und füllt Prozess. Diese Programme können verwendet werden, um alle überschüssigen Fülleanforderungen im Voraus zu berechnen und der Genauigkeit der Vorfertigungplanung und der Kostenanalyse beträchtlich hinzuzufügen. Der Schnitt- und Fülleprozeß dient auch, die Gesamtklimaunterzeichnung eines Projektes herabzusetzen, weil wenig oder keine zusätzliche, off-site Aushöhlung angefordert.